21.03.2017, 08:50 Uhr

Vereint in die digitale Zukunft

V. l.: Guido Jaklitsch (Vorsitzender TRV Südweststeiermark), Elfriede Pfeifenberger (Lipizzanerheimat), Christian Buchmann (Tourismuslandesrat Steiermark), Barbara Spiz (Schilcherland), Erich Neuhold (Steiermark-Tourismus-Geschäftsführer). (Foto: TRV SWS)

Der perfekte Internetauftritt, gezielte Online-Marketingaktivitäten und entsprechende Serviceangebote werden immer stärker zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor im Tourismus. Die Tourismusregion Südweststeiermark geht einen zukunftsweisenden Weg.

Das Tourismusressort des Landes Steiermark hat im Vorjahr eine umfangreiche Digitalisierungsoffensive gestartet, mit der heimische Betriebe, Tourismus- und Regionalverbände bei der Erschließung der digitalen Marktplätze der Zukunft unterstützt werden. Gefördert werden die Analyse der bestehenden Online-Präsenz und Maßnahmen zur Optimierung. „Wer in Zukunft wachsen will, muss die Chancen aus der Digitalisierung nutzen. Dabei möchte ich unsere Tourismusunternehmen und die Verbände besonders unterstützen“, so Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann. Die Mitglieder der Region Südweststeiermark ziehen bei ihren Digitalisierungsaktivitäten ab sofort an einem Strang.
Die 13 Tourismusverbände der Südweststeiermark und der Tourismusregionalverband (TRV) Südweststeiermark treten in Zukunft im Web mit einer gemeinsamen Plattform auf. „Der gemeinsame Internetauftritt der drei Regionen Lipizzanerheimat, Schilcherland und Südsteiermark als Tourismusregionalverband Südweststeiermark ist eine spannende Herausforderung, die uns touristisch auf eine völlig neue Ebene bringt“, sagt Guido Jaklitsch, Vorsitzender des Tourismusregionalverbandes Südweststeiermark. Das Projekt wird im Rahmen der Digitalisierungsoffensive mit rund 100.000 Euro gefördert. „Ohne die Unterstützung des Tourismusressorts wäre dieses Vorzeigeprojekt nicht möglich gewesen“, so Jaklitsch.
Die Digitalisierungsoffensive des TRV Südweststeiermark startet im April. „Spätestens Ende dieses Jahres werden alle Betriebe, alle Ausflugsziele, alle Veranstaltungen, alle Radtouren, alle Wanderwege, also sämtliche touristischen Angebote in der Region auf unserer gemeinsamen digitalen Plattform abrufbar sein“, so Jaklitsch. Eine der wesentlichsten Änderungen durch das Projekt ist die direkte Buchbarkeit aller Beherbergungsbetriebe des TRV Südweststeiermark auf der Homepage. „Bisher war immer der Zwischenschritt über ein anderes Portal wie booking.com notwendig, jetzt bieten wir diese Möglichkeit selbst an, dadurch wird es für den Gast einfacher und für die Betriebe deutlich billiger, weil ihnen außer der Servicepauschale keine Kosten erwachsen. Außerdem halten wir den potenziellen Gast auf unserer Homepage“, erklärt Vorsitzender Guido Jaklitsch die Wichtigkeit dieser Maßnahme.


Vernetzung mit Steiermark Tourismus und Österreich-Werbung

Neben der Kooperation aller Verbände in der Region wird die Online-Plattform auch direkt mit Steiermark Tourismus und der Österreich-Werbung vernetzt sein. Die Region nutzt für den gemeinsamen Online-Auftritt die neue Website von Steiermark Tourismus als Basis. „Zusammen zu arbeiten und Synergien zu nutzen ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor in der Wirtschaft. Ich bin daher überzeugt, dass die Digitalisierungsoffensive der Tourismusregion Südweststeiermark dazu beitragen wird, bei den Gästen im In- und Ausland stärker sichtbar zu sein und damit für Wertschöpfung und die Absicherung von Arbeitsplätzen zu sorgen“, so Landesrat Buchmann.


Tourismusregion Südweststeiermark

Die 13 Tourismusverbände des TRV Südweststeiermark sind: Lipizzanerheimat: TV Ligist, TV Steirische Rucksackdörfer, TV Lipizzanerheimat
Schilcherland: TV Lannach, TV Schilcherland Stainz-Reinischkogel, TV Schilcherland Deutschlandsberg, TV Schilcherland Sulmtal-Koralm & Weinebene, TV Schilcherland Eibiswald-Wies
Südsteiermark: TV „Die Südsteirische Weinstraße“, TV Sulmtal Sausal, TV Lebring- St. Margarethen, TV Leibnitz Südsteiermark, TV Gamlitz
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.