21.03.2017, 17:15 Uhr

Wayne Darling Trio-Seniomsed in Leibnitz

(Foto: © Wayne Darling)

Das Wayne Darling Trio-Seniomsed gastiert am Donnerstag, dem 30. März 2017, um 20 Uhr im Marenzikeller in Leibnitz.

Als Professor für Kontrabass an der Jazzabteilung der Musikuniversität Graz war Wayne Darling für Generationen von Bassisten prägend. Einige der Jazzlegenden, mit denen er zusammen gearbeitet hat: Stan Getz, Joe Henderson, Dexter Gordon, Woody Herman, Benny Carter, Friedrich Gulda und aktuell mit der Harfenistin Monika Stadler.
Howard Curtis, genau genommen “T. Howard Curtis III”, ebenso ordentlicher Professor für Schlagzeug an der KUG (Kunst University in Graz), kann auf eine genauso prominente Liste an musikalischen Partnern verweisen: Dave Liebman, Bob Mintzer, John Abercrombie, Jimmy Heath, Odean Pope, Lionel Hampton u.v.m.
Das Trio wird – wie könnte es anders sein – von einem weiteren Professor der KUG, dem für´s Jazzpiano zuständigen Olaf Polziehn, komplettiert.

Wer nun „akademisch abgehobenen“ Jazz erwartet, liegt falsch: Die Musik des Wayne Darling Trios von „Klassikern“ bis zum zeitgenössischen Repertoire bleibt immer wohltuend geerdet - und letztlich zeitlos gültig.

Wayne Darling - bass & waterphone
Olaf Polziehn - piano
Howard Curtis - drums & percussion
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.