30.05.2017, 11:42 Uhr

Poly Leibnitz mischt im Leibnitzer Rathaus mit

Auf Initiative der Stadtgemeinde Leibnitz findet das Jugendbeteiligungsprojekt "Mitmischen in Leibnitz" statt. Begleitet werden die Jugendlichen der 1b Klasse von Klassenlehrerin Ulrike Krammer dabei von "beteiligung.st", der Fachstelle für Kinder-, Jugend- und Bürgerbeteiligung.


Führung durch das Rathaus

Begonnen hat der Vormittag mit einer Führung durch das Rathaus mit Bgm. Helmut Leitenberger. Im Anschluss arbeiteten die Schüler, die mit viel Begeisterung bei der Sache waren, Fragen aus, die sie den regionalen Politikern in einer Diskussionsrunde gestellt haben. Vizebgm. Gerald Hofer (ÖVP), Sarah Kouba (SPÖ), Daniel Kos (FPÖ), Maria Höggerl (Die Grünen) und Manuela Kittler (Bürgerforum) stellten sich den interessanten Fragen der Schüler.

Politik erfahrbar machen

"Das Ziel ist es, die Schüler für Politik zu interessieren. Gerade im Hinblick auf die Nationalratswahlen im Herbst ist es wichtig, hier einen Schwerpunkt zu setzen, denn einige der Schüler sind schon wahlberechtigt", so Dir. Inge Koch, die auch dankbar ist, dass die Stadtgemeinde Leibnitz ihnen die Tür geöffnet hat. Projektleiterin Eva Rosenkranz: "Es ist wichtig, direkt vor Ort im Rathaus die Hemmschwellen abzubauen und den Schülern einen ersten Kontakt mit der Politik zu verschaffen."
Im Juni wird auch die zweite Klasse diese Erfahrung machen und Politikluft schnuppern.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.