28.12.2017, 11:09 Uhr

DSC konnte Titel im Legendenmasters verteidigen

Die DSC-Legenden konnten den Titel im Legendenmasters verteidigen. (Foto: Peter Altenbacher)
Gestern startete das traditionelle 41. Südsteirische Hallenmasters. Die ersten am Parkett waren die jungen Talente der U13. Hier konnten sich die Spieler des SAK Klagenfurt nach einem spannenden Turnier gegen ihre Konkurrenz durchsetzen.


Legenden am Parkett

Am Nachmittag ging es mit dem Legendenmasters weiter. Acht Mannschaften waren hierbei am Start, u.a. Legendenteams vom DSC (Deutschlandsberg), KSV (Kapfenberg), Großklein und AC Linden Leibnitz.
Am Parkett gab es ein Wiedersehen mit vielen Altbekannten: Zeljko Vukovic, Herfried Sabitzer, Herbert Wieger, Haris Cerkic, Jerko Grubisic, und Co. zeigten, dass sie seit ihrer aktiven Karriere nichts verlernt haben und boten Hallenfußball vom Feinsten. Nach mitreißenden Partien stand der Sieger schließlich fest: Das Team des DSC konnte seinen Vorjahressieg wiederholen und den Titel erfolgreich verteidigen! Torschützenkönig wurde Bekim Suka mit 8 Treffer von Purkathofer Eis Fernitz, bester Tormann die "Lokale Legende" Pieberl Manfred von Gady-SITT AC Linden.

Schon heute geht es mit der U12 und der Vorrunde der Gruppe A weiter – hier finden Sie den kompletten Turnierplan!
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.