14.04.2017, 08:07 Uhr

Gleinstätten siegt im Derby gegen Großklein

Das Südsteiermark-Derby in der Oberliga zwischen dem SV Gleinstätten und dem FC Großklein lockte rund 600 Besucher aus nah und fern ins Tondachstadion. In der ersten Halbzeit bekamen die Fans ein ausgeglichenes Spiel zu sehen, mit großen Torchancen auf beiden Seiten. Die größte Chance für die Gäste ließ Torjäger Darijo Biscan liegen – nach einem Stanglpass von Thomas Koch schoss er aus kurzer Distanz deutlich über das Tor. Auf Seite von Gleinstätten war es kurz vor der Pause Thomas Anhell, der im Strafraum völlig frei zum Schuss kam, dieser ging jedoch knapp am Tor vorbei. So stand es zur Halbzeit 0:0.

Kapitän trifft

Zu Beginn der zweiten Hälfte wurden die Hausherren stärker und so schien es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis das erste Tor fallen würde. In der 57. Minute war es schließlich soweit: Nach einem Eckball stieg Kapitän Bernd Hold am höchsten und ließ mit einem wuchtigen Kopfball Tormann Thomas Stelzl keine Chance – 1:0. Danach hatte Tomaz Avgustin das 2:0 am Fuß, doch Christian Tschermanek konnte auf der Linie klären. In der 70. Minute musste Dominik Divjak mit gelb-rot frühzeitig vom Feld. Doch Großklein konnte die numerischen Überlegenheit nicht nutzen – es blieb beim 1:0 Sieg für die Zadravec-Elf. Sektionsleiter Günter Zirngast war nach dem Derbysieg natürlich zufrieden: "Ich bin froh über die drei Punkte. Der Sieg war verdient, denn wir haben auch in Unterzahl keine Torchance zugelassen." Mit dem Sieg bleibt Gleinstätten weiter auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.