13.12.2017, 15:26 Uhr

NMS 1 Leibnitz gewinnt den Raika-Hallenfußball-Cup

Die erfolgreichen Jungfußballer der NMS 1 Leibnitz mit dem  Betreuerteam der Siegermannschaft Toni Gschiel und Stefan Zöhrer, das Zweitplatzierte Schulteam aus Ehrenhausen, Sponsorvertreter der RAIBA Leibnitz und Gleinstätten und Schulsportreferent Dir. Hans Kießner. (Foto: KK)

12 Neue Mittelschulen nahmen am 13. 12. 2017 am 27. Raiffeisen – Hallenfußball – Cup in der Sporthalle in Leibnitz teil. Das Turnier wurde auch heuer wieder von den Raiffeisenbanken des Bezirkes Leibnitz gesponsert.

Nach spannenden und sehr fair geführten Gruppen – und Finalspielen, die auch heuer wieder als FUTSAL – Turnier ohne Banden ausgetragen wurden, siegten im Endspiel die Schüler der NMS 1 LEIBNITZ gegen die Schulmannschaft der NMS Ehrenhausen nach einem knappen und technisch hervorragendem Spiel durch das Siegestor in der letzten Spielminute mit 2:1.
Die Begeisterung der erfolgreichen Leibnitzer Jungkicker mit ihren Betreuern Stefan Zöhrer und Toni Gschiel war besonders groß, da sie im gesamten Turnierverlauf den einzigen Gegentreffer ausgerechnet im Finalspiel hinnehmen mussten.
 Torschützenkönig wurde Nick Holler mit 5 Treffern (NMS 1 Leibnitz), zum besten Tormann wurde Tobias Konrad (NMS 1 Leibnitz) gewählt.
 
Den 3. Rang erreichten die Schulfußballer der NMS Lebring und der NMS Arnfels.
 5. wurden die Teams von Leibnitz 2 und Strass, den 7. Rang belegten die Schulteams aus St. Georgen und Gleinstätten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.