05.07.2017, 14:47 Uhr

Spannendes Generationenturnier der NMS 1 Leibnitz

Das Siegerteam: Die Destroyer konnten sich im Penaltyschießen durchsetzen.

Zehn Teams nahmen am Turnier der NMS 1 Leibnitz teil.

Es hat schon eine lange Tradition, dass die NMS 1 Leibnitz zum Schulschluss zum Generationenturnier einlädt. Das besondere dabei ist, dass nicht nur alle Schüler eingeladen sind, daran teilzunehmen, sondern auch ihre Geschwister und Eltern.

Spannende Spiele

Insgesamt zehn Teams haben heuer am Generationenturnier teilgenommen. "Die ganze Schule ist vor Ort. Die Schüler helfen im Buffet mit oder bei der Turnierorganisation und der Rest feuert die Spieler an", so Toni Gschiel vom Organisationsteam. In einem spannenden Finale standen sich die beiden Teams Red Bull Leibnitz und Destroyer gegenüber. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1, die Entscheidung fiel also im Penaltyschießen. Und hier hatten die Destroyer das bessere Ende für sich und konnten über den Gewinn des Wanderpokals jubeln. Auf dem dritten Platz landeten ex aequo die Juniors und Reallona. Dir. Doris Gsellmann dankte allen Beteiligten für das erfolgreiche Turnier und gratulierte den Spielern zu ihren hervorragenden Leistungen. Überdies bedankte sie sich bei der Raiffeisenbank Leibnitz für die gesponserten Preise.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.