17.08.2016, 09:34 Uhr

Spannendes Kart-Rennen in St. Georgen

(Foto: KK)
Unter dem Motto „Vollgas fürs Unternehmertum“ wurde im Ortszentrum von St. Georgen an der Stiefing der Große Preis von St. Georgen ausgetragen. Das vom Wirtschaftsbund veranstaltete Kartrennen lockte zahlreiche Besucher an, die die motivierten Rennfahrer - darunter auch einige Profis - zu Höchstleistungen anfeuerten. Von der anspruchsvollen Strecke und den spannenden Überholmanövern zeigten sich ua. auch Wirtschaftsbund-Direktor Kurt Egger, Regionalstellenobmann KR Hans Lampl, Innungsmeister KR Johann Hackl, Regionalstellenobmann Josef Majcan und Bürgermeister Wolfgang Neubauer begeistert.

Veranstalter WB-Obmann Dietmar Schweiggl und seinem Team ist es gelungen, ein Teilnehmerfeld von 20 Teams zu je drei Fahrern aus der regionalen Wirtschaft zu präsentieren. Das Team von Schmied-KFZ fuhr den Sieg nach Hause, knapp gefolgt von Hobbyracer und ECO-Technologies auf Platz 3. Sieger der Herzen wurden aber die entzückenden kleinen Teilnehmer des Bobbycar-Rennens, das in der Mittagspause über die Bühne ging.

Auch die regionale Gastronomie, die für das leibliche Wohl sorgte, freute sich über regen Andrang: „Wir sind komplett ausverkauft“, freuten sich das Wirteehepaar Pock vom Gasthaus Pock und Günther und Sandra Köllinger vom Cafe-Piccadilly unisono.

Bei der Siegerehrung zogen alle Fahrer unter den Klängen der Marktmusikkapelle St. Georgen ein, was der Veranstaltung eine besonders feierliche Atmosphäre und echtes Grand-Prix-Feeling verlieh.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.