24.10.2017, 11:45 Uhr

St. Nikolaier/S. Rollenrodler auf Erfolgskurs

Die Weltmeisterschaft im Rollenrodeln wurde in Grindelwald (Schweiz) ausgetragen!
Auf einer 803 m langen, 74 km/h schnellen Strecke durfen die Athleten des Union WSV St. Nikolai im Sausal, das letzte Mal für heuer, ihr Können beweisen.

Bronze für Amy-Lee Zanevic

Mitfahren für den WM-Titel darf man allerdings erst ab der Juniorenklasse, der Union WSV hat die Juniorenfahrerin Amy-Lee Zanevic ins Rennen geschickt und darf voller Stolz verkünden, dass Amy-Lee sich den dritten Platz holen konnte und das mit noch nicht mal ganz 14 Jahren.

Erfolge bei österreichischer Meisterschaft

Auch bei den Österreichischen Meisterschaften in Obdach, welche bereits im September 2017 stattgefunden haben, waren die Fahrer des Union WSV St. Nikolai im Sausal vorne dabei. Laura Gödl, die Jüngste im Bunde, darf sich mit der Silbernen schmücken, Dominik Gödl war in seienr Gruppe leider alleine, somit zwar Platz 1 aber kein Titel, Jessica Knaus fuhr auf Platz 5 und Michelle Körner, einer der 3 Neulinge, auf Platz 7, Luca Reininger holte sich eine Bronzemedaille und Amy-Lee Zanevic ergatterte auch eine Silberne.

Gute Platzierungen

Im Gesamtcup schaffte es Laura Gödl mit ihren 6 Jahren im ersten Jahr auf Platz 1 von insgesamt 5 Fahrerinnen. Dominik Gödl, auch im ersten Jahr, belegte Platz 2, auch hier eine relativ große Gruppe mit 7 Fahrern. In der Jugend holten Jessica Knaus Platz 5 und Michelle Körner (erstes Jahr) Platz 6, die stärkste Gruppe mit 11 Fahrerinnen. Luca Reininger landete, ganz knapp, auf Platz 2 und Amy-Lee Zanevic fuhr ebenso auf Platz 2!.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.