18.12.2017, 09:32 Uhr

SU Kärcher Roadrunners zeigten in diesem Jahr groß auf

Die SU Kärcher Roadrunner – aus einem 2er Trainingsteam im Jahr 2010 entstanden – umfasst mittlerweile eine Gruppe von 22 Athletinnen und Athleten, die sowohl national als auch international fleißig unterwegs sind.

Ob auf der Straße (Erzherzog-Johann-Lauf, Wachau-/ Grazmarathon, Römerlauf, Welsch), im Gelände (Loserberglauf, Koralpenlauf, Großglockner Berglauf, Jungfraumarathon, TrailManiak Wörthersee) oder Alpin (Zirbitzkogel, Almenlandtrophy, Gastein Ultraks, Zugspitzmarathon) die Roadrunner sammelten in diesem Jahr Siege, Stockerlplätze und auch die eine oder andere Erfahrung. Für einige gab es heuer auch Premieren der besonderen Art – so standen der erste Marathon, Triathlon, Traillauf sowie die ersten Ultraläufe als Fixpunkte im Kalender.

Laufen für den guten Zweck

Neben den zahlreichen Wettkämpfen steht bei den Läufern aber auch das regelmäßige gemeinsame Training und Treffen "abseits der Laufschuhe" im Vordergrund.
Wie schon in den letzten Jahren sind die Roadrunners bei zahlreichen Benefizläufen anzutreffen: Rote-Nasen-Lauf, Murfelder Adventlauf sowie Friedenslichtlauf – frei nach dem Motto: "Wir laufen, um zu helfen!"
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.