15.01.2018, 09:43 Uhr

Traumstart in die Hallensaison für Leibnitzer Leichtathleten

Zwei Wettkämpfe ist die laufende Hallensaison der Leichtathleten erst alt und schon haben die Athletinnen und Athleten der SU Kärcher Leibnitz für einige Highlights gesorgt.

Beim „Indoor one“-Meeting in Schielleiten verbesserte Stabhochspringerin Lea Lang den steirischen Hallenrekord gleich um 20cm auf sensationelle 3,80m und stellte damit auch eine neue persönliche Bestleistung auf. An den 3,90m scheiterte sie nur knapp.
Auch Vereinskollegin Carina Woschnigg schraubte sich in neue Höhen empor und überquerte erstmals 3,00m. Am Wochenende darauf in Wien sollte es nochmals besser laufen und die U18-Athletin überquerte 3,10m mit dem Stab.

Garea wird Favoritenrolle gerecht

Im Rahmen des Meetings in Wien wurden auch die steirischen Rundlaufmeisterschaften ausgetragen. Erwartungsgemäß holte sich Nico Garea den Titel über 200m. In einem erwartet knappen Rennen gegen Samuel Reindl vom KSV konnte sich Nico mit 22,04sec. und nur einem Hundertstel Vorsprung die Goldmedaille sichern.
Die beiden Neulinge der Leistungsgruppe gaben erste Formtests über 800m ab: Markus Perner lief in 2:06,14 über die Ziellinie und Frederik Vaterl verbesserte sich auf 2:11,58.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.