04.11.2016, 10:31 Uhr

Youngsters Leibnitz sind im Vormarsch

Die U13 Youngsters Leibnitz/Gabersdorf konnte auswärts den GAK mit 3:2 besiegen. (Foto: Haller)

Die Weiterentwicklung der Spieler steht bei den Youngsters Leibnitz im Vordergrund.

Positive Nachrichten gibt es wieder von den Nachwuchsteams der Youngsters Leibnitz: Die U13 und die U17 haben wieder die Landesliga erreicht. Die U17 Youngsters Leibnitz/Gleinstätten unter Trainer Bernd Walter konnte die Qualifikationsrunde sogar als Tabellenführer abschließen.

Sieg gegen GAK

Auch die U13 Youngsters Leibnitz/Gabersdorf belegten in der Qualifikation den zweiten Platz, nur Sturm Graz war besser. Und in der Landesliga gab es schon die erste Sensation: Gegen den GAK konnte die Elf von Trainer Jürgen Schautzer auswärts mit 3:2 gewinnen. Nicht ideal lief es für die U15 Youngsters Leibnitz/Ac Linden: Die vielen jahrgangsjüngeren Spieler merkten vor allem am Beginn der Meisterschaft die körperliche Überlegenheit der Gegner. "Gegen Ende konnte wir die besseren Teams schon schlagen", so Trainer Stefan Dörner und Hannes Haller ergänzt: "Ich bin sehr stolz auf die Entwicklung, die die Mannschaften und Spieler im Laufe der Meisterschaft gemacht haben." Auch in den regionalen Ligen zeigen die Teams groß auf. Die U16 Youngsters Leibnitz/Kaindorf konnte den Meistertitel im Gebiet Süd erspielen und die U17 Lebring/Youngsters Leibnitz konnte sich im Gebiet Ost durchsetzen. Überdies schafften drei Spieler den Sprung in die steirische Auswahl: Lukas Pichler, Moritz Wolkinger und Christopher Wanderer, die letzteren beiden sind auch schon in die Sturm Akademie aufgenommen worden.

Gute Ausbildung

Ein Geheimrezept, das für den Erfolg des Fußballcollege verantwortlich ist, sind die gut ausgebildeten Trainer, die die Burschen und Mädchen in ihrer Entwicklung fördern. So macht Jürgen Schautzer, nachdem er unlängst die UEFA-B-Lizenz erfolgreich abgeschlossen hat, gerade die österreichischer Nachwuchstrainerausbildung. Überdies unterstützten Manuel und Stefan Zöhrer, die noch selbst aktiv beim SV Gralla im Einsatz sind, die U13 und U15 als Individualtrainer. Als nächstes Highlight steht der schon traditionelle Hallencup für Vereinsmannschaften am Programm, der am 3. Dezember in der Heidinger-Sporthalle Leibnitz über die Bühne gehen wird. "16 Mannschaften werden daran teilnehmen", freut sich Hannes Haller bereits darauf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.