29.08.2014, 10:18 Uhr

58. Bundesentscheid Pflügen der Landjugend: Silber für Allerheiligen

Meister im Pflügen: Josef Kowald jun. holte beim Bundesentscheid Silber. Vater Josef Kowald ist sehr stolz darauf. (Foto: KK)

Bundes-Silber im Pflügen für Josef Kowald

Nach seinem siebenten Landessieg in Folge beim Landesentscheid vor zwei Wochen holte sich Josef Kowald die Silbermedaille beim Bundesentscheid Pflügen in Kappel am Krappfeld (Kärnten). Damit konnte er seinen zweiten Platz aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen und seinen Platz in der österreichischen Pflügerelite weiter festigen. Platz 11, 12 und 13 gingen an die drei weiteren steirischen Pflüger.

Starke Leistung von Kowald

Groß waren die Erwartungen von Josef Kowald vor dem Bundesentscheid Pflügen am 23. August 2014. Nach der Bronzemedaille 2012 und der Silbermedaille 2013 zählte der 27-jährige Junglandwirt aus Allerheiligen bei Wildon (LB) zu den großen Favoriten in der Klasse Drehpflug. Die starke Form bestätigte der Absolvent des Francisco Josephinum in Wieselburg mit dem siebenten Landessieg in Folge beim Landesentscheid am 10. August 2014 in Johnsdorf-Brunn (SO).
Mit einer starken Leistung durfte er bis zum Schluss auf den Bundessieg spekulieren. Am Ende musste er sich nur Hannes Heigl (NÖ) geschlagen geben und durfte sich als Silbermedaillengewinner feiern lassen.

Mannschaftsbronze für steirische Drehpflüger

Einen weiteren Erfolg konnte das steirische Drehpflüger-Quartett verbuchen. Josef Kowald sicherte sich gemeinsam mit Franz Michael Bäck von der LJ Lang-Lebring (LB, Einzel Platz 11) in der Mannschaftswertung der Drehpflüger den tollen 3. Platz. Philipp Holler von der LJ Gabersdorf (LB) und Patrick Fuchs aus Johnsdorf-Brunn (SO) lieferten bei ihrer ersten Teilnahme am Bundesentscheid eine Talentprobe ab und belegten Platz 12 und 13.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.