26.06.2017, 14:19 Uhr

Hartinger Consulting: Die Siegessträhne reißt nicht ab

Für das hauseigene Kundenmagazin "Best Before" erhielt Hartinger Consulting den „Silver Award“ in der Kategorie „Collateral - Industry Self-Promotion“ (Foto: © Lupi Spuma)
Beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation vor zwei Wochen konnte Hartinger Consulting mit dem neuen Online-Auftritt des Weinguts Gross in der Kategorie „Website des Jahres“ gewinnen. Nun überzeugte die Agentur auch in Übersee beim Summit Creative Award (Portland, USA): Für das hauseigene Kundenmagazin Best Before erhielt Hartinger Consulting den „Silver Award“ in der Kategorie „Collateral – Industry Self-Promotion“, das Weinlandhof-Magazin für das gleichnamige Hotel in Gamlitz wurde mit dem „Final Award“ in der Kategorie „Consumer Brochure“ ausgezeichnet.

Der Summit Creative Award (SCA) ist einer der weltweit renommiertesten Kreativwettbewerbe, der insbesondere jene Arbeiten würdigt, die auch ohne große Budgets überzeugen. Er bietet somit kleinen und mittelständischen Agenturen ein Forum, sich unter vergleichbaren Bedingungen auf Augenhöhe zu messen. Mehr als 5.000 Einreichungen aus allen Ländern der Welt wurden 2017 wieder eingereicht, aus denen die internationale SCA-Jury (Expertinnen und Experten aus Australien, Chile, Kanada, Japan, Südafrika und den USA) die besten Arbeiten auszeichnete.

Die Projekte

Das Agenturmagazin Best Before erschien im Herbst 2016 nach langer Pause in völlig neuem Design und mit einer neuen inhaltlichen Ausrichtung. Jede Ausgabe beschäftigt sich mit einem Arbeitsschwerpunkt von Hartinger Consulting und gibt den Kundinnen und Kunden Einblick in erfolgreiche Projekte sowie in die Arbeitsphilosophie der Agentur. Die bisherigen Ausgaben widmeten sich den Themen Markenentwicklung (Ausgabe 1) und Digitale Kommunikation (Ausgabe 2). Neben Best Cases beinhaltet das Heft auch die jeweiligen Prozessschritte, die die Kundinnen und Kunden gemeinsam mit Hartinger Consulting im Zuge eines Projektes durchlaufen. Diese sind in Form eines Posters dargestellt und ausführlich erklärt. Ein Mehrwert, den die Adressaten sehr schätzen: Die früher oftmals nicht nachvollziehbaren aber notwendigen mehrstufigen Schritte werden dadurch verständlich und Auftraggeber können vorab schon die Zeit- und Kostendimension erahnen.
Das Weinlandhof-Magazin wiederum ist Ergebnis des Generationenwechsels im familiär geführten Hotel in Gamlitz, den wir mit der Neugestaltung des Corporate Designs begleiten durften. Die optischen Neuerungen – vom Logo über die Typografie bis hin zur Bildsprache – spiegeln sich im Magazin wider, das sowohl Stammgäste des Hauses als auch zukünftige Gäste am Geschehen im Haus teilhaben lässt. Im Zentrum stehen Geschichten aus dem Alltag im und rund um den Betrieb und die Region, die mit großformatigen Bildern erzählt werden. Die Liebe für das Detail, die Gäste auch im Hotel an allen Ecken und Enden finden, zeigt sich nicht nur im Inhalt, sondern auch im strukturierten, edlen Papier. Alles in allem unterstreicht das Magazin die familiäre Atmosphäre und das erstklassige und individuelle Service, mit dem sich der Weinlandhof von anderen Hotels unterscheidet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.