17.09.2014, 12:55 Uhr

Neuer Standort bietet viele Vorteile

Ewald Schenk und sein Team freuten sich über die vielen Ehrengäste bei der Eröffnung.

Neuer Standort von Schenk Fleischereimaschinen an der Jösser Straße bietet mehr Auswahl und bessere Erreichbarkeit.

Am früheren Standort in der Dorfstraße platzte Schenk Fleischereimaschinen bereits aus allen Nähten. Der Neubau auf einem 4.000 Quadratmeter großen Areal an der Jösser Straße mit zahlreichen Parkplätzen bietet nun den Kunden und dem Unternehmen selbst zahlreiche Vorteile.

Zahlreiche Vorteile
Den sechs Mitarbeitern bietet der großzügige Neubau einen modernen Arbeitsplatz. Kunden wie Mitarbeiter werden die gute verkehrsmäßige Erreichbarkeit an der Jösser Straße zu schätzen wissen. Auch für Lieferanten wird die Zufahrt im Gegensatz zu dem zu eng gewordenen Betriebsgebäude in Dorfstraße wesentlich erleichtert.
Für die Kunden kommt noch hinzu, dass aufgrund der Größe der Halle und der Verkaufsräume ein noch größeres Sortiment an Fleischereimaschinen und weiteren Produkten übersichtlich präsentiert werden kann. Das bedeutet noch mehr Auswahl und Übersicht über dass Sortiment. Schenk Fleischereimaschinen hat nun noch mehr Produkte gleich auf Lager, was einen raschen Verkauf bzw. umgehende Lieferung der gekauften Maschinen und Produkte bedeutet.

Großzügiger Neubau
Die 1.200 Quadratmeter große, in Massivbauweise mit Beton- und Sandwichkonstruktion sowie Leimbinder als Dachkonstruktion errichtete Halle bietet nun ausreichend Platz für Büro-, Verkaufs- und Lagerräume sowie Sanitäranlagen für die Firma Schenk Fleischereimaschinen. Die Außenwände sind mit edlen Sandwich-Paneelen verkleidet, die ein hochwertiges Design vermitteln.
Die gesamte Halle verfügt über eine, vor allem während der kalten Jahreszeit besonders angenehme Fußbodenheizung.
Der Neubau ermöglicht einen optimierten Arbeitsablauf des Unternehmens, das einmal Sohn Andreas Schenk in Zukunft weiter führen wird.

Zwei Untermieter
Zurzeit wird die verbaute Fläche von 1.200 Quadratmetern zur Hälfte vom Eigentümer, Schenk Fleischereimaschinen, selbst genutzt. Als Untermieter in den modernen Neubau eingezogen sind aber auch noch das Büro von Pock Dach und das Metallbauunternehmen Senekowitsch. Auch diese beiden Unternehmen sind nun noch leichter erreichbar und von hier aus mobil zu den Kunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.