26.08.2016, 12:54 Uhr

ÖSV-Shooting-Star Conny Hütter ist steirische Kürbiskernöl-Botschafterin

Conny Hütter ist mit Kürbiskernöl aufgewachsen und will es in die weite Welt tragen. Im Bild mit Franz Labugger, Obmann der Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl. (Foto: LK/Kürbiskernölgemeinschaft/Kristoferitsch)

Conny Hütter ist mit steirischem Kürbiskernöl aufgewachsen und möchte dazu beitragen, dass es noch bekannter wird.

Das Grüne Gold der Steiermark gibt ordentlich Gas und zieht in der kommenden Weltcup-Saison bahnbrechende internationale Spuren. „Top-Sportlerin Conny Hütter wird steirisches Kürbiskernöl schon ab September mit im Gepäck haben und dieses steirische Spitzenprodukt in allen Weltcup-Destinationen als Kürbiskernöl-Botschafterin präsentieren“, freut sich Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Titschenbacher. Und weiter: „Diesen Job wird sie mit Sicherheit bestens erfüllen, stammt sie doch selbst von einem Bauernhof mit Kürbisanbau. In allen Weltcup-Austragungsorten wird Conny Hütter die lokalen Tourismusgrößen, Hoteliers sowie Gastrobetreiber und Küchenchefs vom steirischen Kürbiskernöl begeistern.“ Ihren ersten Einsatz hat sie bereits ab 1. September beim dreiwöchigen Übersee-Trainingslager in La Parva, Chile. Ihre Überzeugungsarbeit setzt sie dann beim Weltcup-Auftakt am 22. Oktober in Sölden sowie bei den folgenden Weltcup-Rennen fort.


Riesenfreude über Kooperation

„Wir freuen uns darüber, dass wir mit Conny Hütter eine Top-Sportlerin als Kernölbotschafterin gewinnen konnten“, betont Franz Labugger, Obmann der Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl. Und weiter: „Mit dieser Partnerschaft ist unser Produkt ab sofort bei allen Weltcup-Standorten präsent und dadurch soll die Bekanntheit des Grünen Goldes im Ausland weiter steigern.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.