04.07.2017, 10:55 Uhr

Rückgang der Arbeitslosigkeit im Bezirk hält an

(Foto: Fischer)
Ende Juni 2017 waren in Leibnitz insgesamt 2.192 Personen als arbeitslos gemeldet – eine Abnahme um 177 gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres.
Bei den SchulungsteilnehmerInnen ist ein Minus von 12,4% zu verzeichnen. Insgesamt haben 480 Männer und Frauen an Schulungen des Arbeitsmarktservices teilgenommen.
Damit waren Ende Juni 2.672 Personen auf Jobsuche und 48 Jugendliche auf Lehrstellensuche.
Der Anstieg der Älteren mit 4,1 % (es sind 829 Menschen über 50 Jahre arbeitslos) ist moderat gering. Bei den AusländerInnen ist ein Rückgang um 14,4% zu verzeichnen, 298 Personen sind auf Arbeitssuche.

Es gab im Juni einen Zugang von 355 offenen Stellen und 20 offenen Lehrstellen, dem gegenüber hatten wir 47 Zugänge an Lehrstellensuchenden.

Daten vom Mai 2017: Es gab es im Bezirk Leibnitz 35.059 unselbstständig Beschäftigte. Männer um 1,7% mehr - Frauen um 2,5% mehr.

Die Arbeitslosenquote vom Mai 2017 beträgt 6,0% .
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.