Faschingskonzert Leoben
Ein Konzertabend voller Höhepunkte

Heinz Moser und das Stadtorchester Leoben sorgten für ein unterhaltsames Faschingskonzert.
  • Heinz Moser und das Stadtorchester Leoben sorgten für ein unterhaltsames Faschingskonzert.
  • Foto: Pressberger
  • hochgeladen von Verena Riegler

Die närrischen Faschingskonzerte des Stadtorchesters Leoben sorgten für Begeisterung beim Publikum.

LEOBEN. Das Stadtorchester Leoben gab unter der Leitung von Musikschuldirektor Heinz Moser im Stadttheater Leoben zwei Konzertabende mit größtem Unterhaltungswert. Virtuosität gepaart mit witzigen Einlagen war das „Rezept“ zum Gelingen der Konzerte. Heinz Moser dirigierte und moderierte äußerst launig und charmant und zeigte auch sein schauspielerisches Talent.
Auch das Jugendsinfonieorchester zeigte unter Michael Leitner sein Können. Bei „Locomotion“ aus den 70er Jahren und als Zugabe „On Broadway“, gesungen von Michael Leitner, spürte man die Freude der jungen Leute am Musizieren.

Musiker mit komödiantischem Talent

Das begeisterte Publikum konnte die Premiere einer Uraufführung vom „Donawitzer/Vordernberger Mozart“ miterleben, was sich als ein Sammelsurium an bekannten Melodien zu einem Reigen gebunden erwies. Elisabeth Landschützer ließ ihre Geige eine Vogelstimme imitieren und Norbert Lipp brillierte als Solist mit „Servus Graz“ von Bela Kovacs. Mit dem „King of Rock“ Peter Weissacher als Elvis Presley inklusive dem "Double des Elvis-Doubles" Hannes Moscher und einem jazzigen Abschluss von Daniela Dorfer endete ein vergnügliches Faschingskonzert, für das es zu Recht „Standing Ovations“ gab.

„Eines der unterhaltsamsten Faschingskonzerte, die jemals dargeboten wurden!“, hörte man im Anschluss von den Besuchern.

Text: Helga Dietmaier

>>Hier finden Sie eine Bildergalerie vom Faschingskonzert <<

Autor:

Verena Riegler aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen