Eisenerzer Jungsportler besuchten das Stift Admont

Die jungen Sportler mit Betreuer in der Klosterbibliothek Admont.
  • Die jungen Sportler mit Betreuer in der Klosterbibliothek Admont.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

ADMONT.  Die österreichischen Nachwuchshoffnungen des Nordischen Ausbildungszentrums Eisenerz (NAZ) besuchten vor kurzem das Benediktinerstift Admont.
Die Schüler und Schülerinnen, sowie einige Trainer des NAZ waren vom Stift Admont, den Museen und der weltgrößten Klosterbibliothek begeistert. Begleitet wurden die jungen Sportler unter anderem vom Geschäftsführer des NAZ, Christian Schwarz sowie dem Mentalcoaching-Duo Elke und Gerhard Wiedergut.

Im Sport ist es wichtig Körper und Geist in Einklang zu bringen und so war dieser Besuch ein schöner und wichtiger Impuls für unsere Nachwuchssportler und Nachwuchssportlerinnen. (NAZ)

Das Ausbildungszentrum

Das Nordische Ausbildungszentrum in Eisenerz, kurz NAZ, wurde 1982 gegründet und ist eine der wichtigsten Kaderschmieden für den nordischen Sport in Österreich. Das duale Ausbildungsmodell „Lehre und Sport“ ist zukunftsweisend. Die erbrachten sportlichen und beruflichen Leistungen können sich sehen lassen. Insgesamt haben über 300 Sportler und Sportlerinnen mit einer Lehrausbildung im NAZ Eisenerz begonnen und sportlich gesehen 94 Medaillen bei internationalen Großveranstaltungen erringen können. 15 Olympische Medaillen, 16 Medaillen bei Weltmeisterschaften und ein 4-Schanzentourneesieger (Thomas Diethard, 2014) sind ein Beweis für die qualitativ hochwertige und ganzheitliche Arbeit in Eisenerz.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
3 Aktion

#wirsindwoche
Wir suchen deine Geschichte!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen