"...geschüttelt und nicht gerührt": Ein neues Buch über Parkinson

Der Leobener Walter Ondrich mit seinem neuen Buch über Parkinson.
  • Der Leobener Walter Ondrich mit seinem neuen Buch über Parkinson.
  • Foto: Gaube
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

Der Leobener Walter Ondrich zeigt in seinem neuen Buch, wie man gegen Parkinson ankämpfen und damit leben kann.

LEOBEN. Den Humor hat Walter Ondrich nie verloren, selbst damals nicht, als ihm vor vier Jahren im Alter von 66 Jahren die Krankheit "Morbus Parkinson" diagnostiziert wurde. Der Leobener hat aktiv den Kampf dagegen aufgenommen und versucht, immer einen Schritt vor Parkinson zu sein. Mit den Sprüchen "Es geht, wenn man geht!" und "Lachen ist die beste Medizin" hat Ondrich für sich selbst den Grundstein für ein Leben mit Parkinson gelegt – körperlich und mental.
Walter Ondrich hat sich intensiv mit dieser Krankheit, die früher als Schüttellähmung bezeichnet wurde, beschäftigt. Er hat im Internet recherchiert, viele Bücher darüber gelesen und ausführliche Gespräche mit Ärzten geführt. Mittlerweile hat er eine hohe Betroffenenkompetenz erlangt.
Im Jahr 2019 hat Ondrich eine Parkinson-Selbsthilfegruppe gegründet, deren umfangreiches Angebot bei Betroffenen und Angehörigen weit über den Bezirk Leoben hinaus angenommen wird. Jetzt hat er ein Buch über diese Krankheit verfasst, mit dem Titel "Mit 66 Jahren – Parkinson!"

Krankheit früh erkennen

"Das Buch hat das Potenzial als hilfreiche Lektüre für Parkinsonpatienten zu dienen. Das Umfeld des Erkrankten kann durch das offen, aber mit einer Prise Humor beschriebene Leben mit Parkinson Verständnis für den Erkrankten finden. Darüber hinaus kann das Buch für alle Menschen aufklärend wirken, um diese Krankheit möglichst früh zu erkennen", sagt Walter Ondrich, "denn 20.000 Menschen in Österreich sind von dieser unheilbaren und degenerativen Krankheit betroffen. Jeden von uns kann dieses Schicksal treffen!"


Humor ist die beste Medizin

Das Buch hat Ondrich im lockeren und humorvollen Erzählstil geschrieben. Dabei werden einzelne Betrachtungen mit persönlichen Lebenssituationen verknüpft. Weil Humor die beste Medizin ist, verhelfen passende Witze und pointierte Cartoons den krankheitsbedingten Ausführungen einen ungezwungenen Zugang in intimste menschliche Bereiche. So wurde aus dem ernsthaften Thema eine interessante Lektüre. Das attestiert ihm auch die Grazer Lektorin Rosemarie Stern: "Das Buch überzeugt mit sehr guter Ausdrucksweise und sehr gutem Aufbau. Außergewöhnlich sind die humorvollen Passagen, die mehr als einmal für herzhaftes Lachen sorgten. Ein wirklich gut verfasstes Buch mit einem wunderbar positiven Ansatz!"

Drei Zielgruppen

  • Gedacht ist das Buch als Ersthilfe für Patienten am Beginn der Krankheit und zum späteren Nachlesen. 
  • Es gibt Aufklärung dem gesamten Umfeld der Erkrankten: Partner, Familie, Freunde, Bekannte, Kollegen. An diesem Thema interessierte Menschen erlangen durch dieses Buch Einblick in die Krankheit und in die Situation eines Betroffenen.
  • Die im Buch beschriebenen "erlebten" Symptome können helfen, die Krankheit früh zu erkennen.´

Darüber hinaus können Leser eine Strategie ableiten, wie sie gegen Parkinson ankämpfen und mit der Krankheit leben können.
Eine besondere Wertschätzung hat Walter Ondrich von kompetenter Stelle erlangt: "Die Österreichische Gesundheitskasse hat die ersten 100 Exemplare meines Buches gekauft, sie werden in allen steirischen Standorten aufgelegt."
Das Buch ist erhältlich über myMorawa, im Onlinehandel und beim Autor selbst.

Kontakt:
Walter Ondrich
Tel. 0680/1413047
ondrich.walter@gmail.com
Mit 66 Jahren – Parkinson
160 Seiten –  € 22,90
ISBN 978-3-99125-487-4


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen