Nach 30 Jahren wieder auf der Schulbank

Mitglieder des ehemaligen Elternvereins der Hauptschule I Eisenerz mit dem Gründungsobmann Herbert Baumann.
2Bilder
  • Mitglieder des ehemaligen Elternvereins der Hauptschule I Eisenerz mit dem Gründungsobmann Herbert Baumann.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

Die Bastelrunde des Elternvereins der Neuen Mittelschule Eisenerz traf sich nach 30 Jahren wieder in der Schule.

EISENERZ. Die Bastelrunde des Elternvereins der Neuen Mittelschule Eisenerz – damals Hauptschule I Eisenerz – ist nach 30 Jahren wieder am ehemaligen Ort des Wirkens zusammengekommen. Edwina Haißl und Angela Hadler, beide aktive Mitglieder des damaligen Elternvereins, luden zu diesem Treffen und Erfahrungsaustausch in die NMS Eisenerz. Sie konnten mit Freude feststellen, dass neben Obmann Herbert Baumann von den insgesamt damals 30 aktiven Bastlerinnen und Bastlern 18 Damen und ein Herr der Einladung gefolgt waren und zum Teil auch eine weite Anreise nicht gescheut haben.

Positive Veränderungen

Damals wurden am zweitägigen Muttertagsmarkt an der Schule 60 Torten und mehr als 1.000 Bastelarbeiten verkauft wurden. "Das war schon etwas Außergewöhnliches", waren sich die Bastler einig. Der Schulleiter der NMS Eisenerz Anton Haißl, führte durch die Räumlichkeiten der Schule – und man stellte fest, dass sich in diesen 30 Jahren vieles zum Positiven verändert hat.

Mitglieder des ehemaligen Elternvereins der Hauptschule I Eisenerz mit dem Gründungsobmann Herbert Baumann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen