Spannende Stunden mit "Monsieur Lefort"

Mara Ferr (Mitte) und Markus Messics (2 v.l.) bei ihrer Lesung im Gemeindeamt St. Michael.
  • Mara Ferr (Mitte) und Markus Messics (2 v.l.) bei ihrer Lesung im Gemeindeamt St. Michael.
  • Foto: Marktgemeinde St. Michael
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

ST. MICHAEL. "Die Herzen des Monsieur Lefort" betitelt sich das vierte und jüngste Buch der Autorin Mara Ferr, das im September vergangenen Jahres erschienen ist. Sie und Markus Messics hielten kürzlich daraus eine Krimilesung im Gemeindeamt St. Michael. Mara Ferrs Krimi handelt von vier Menschen, die durch eine Obsession verbunden sind, die sie in den Wahnsinn treibt. Nur einer davon ist der Gute. Persönliche Beobachtungen in den Szenerien der Pariser Straßencafés brachten die Autorin vor vier Jahren zum Schreiben. Bürgermeister Karl Fadinger und Kulturreferent Markus Brunner begrüßten die zahlreich erschienenen Besucherinnen und Besucher und wünschten ihnen eine gute und vor allem spannende Unterhaltung.
Für die musikalische Umrahmung der Lesung sorgte das Bläser-Ensemble der Musikschule Trofaiach.
Im Anschluss an die Lesung beantwortete die Schriftstellerin noch einige Fragen und signierte etliche verkaufte Bücher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen