Stefanikonzert der Werkskapelle Donawitz am 26. Dezember

Jugendblasorchesterakademie: Lea Brandl und Anteo Simunic in der Basilika von Mariazell.
2Bilder
  • Jugendblasorchesterakademie: Lea Brandl und Anteo Simunic in der Basilika von Mariazell.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

LEOBEN. Im Jänner hat Sören Röhrig das Amt des Kapellmeisters sehr erfolgreich von seinem langjährigen Vorgänger Theodor Demmel übernommen und beim Galakonzert die Feuertaufe mit Bravour bestanden. Obmann Werner Brandl: "Wir sind sehr froh, dass wir einen Nachfolger aus den eigenen Reihen für diese verantwortungsvolle Aufgabe gefunden haben."
Es hat auch Veränderungen im Vorstand gegeben: Martin Reisetbauer ist Präsident der Kapelle, Julian Schadauer der Jugendkapellmeister und Waldemar Gritz ist neuer Stellvertreter des Kapellmeisters.

Ein gefragter Kulturträger
Elf Ausrückungen des gesamten Orchesters, sieben Auftritte diverser Ensembles und acht Konzerte der  Jugendkapelle „WK-Juniors zeigen, wie oft sich die Werkskapelle voetalpine Donawitz in der Öffentlichkeit als Kulturträger der Region präsentiert.

Neuer Besucherrekord

Erwähnenswert dabei ist sicherlich das Galakonzert mit den Solisten Fritz Pfatschbacher und Alessandra Reiner, die überaus erfolgreiche Teilnahme an der Konzertwertung im Mai, ein Gastkonzert in Kufstein sowie das Herbstkonzert „Bella Italia“. Brandl: "Das war ein tolles Konzert mit neuem Besucherrekord." Er ergännzt: "Für die vielen Konzerttermine waren 75 Gesamt-, 39 Jugendorchester- und viele Satzproben erforderlich.

Erfreuliche Neuzugänge
Das musikalische Wirken in der Region ist auch Anreiz für neue Musikerinnen und Musiker. Bei der Werkskapelle konnten heuer ein Zugang von fünf neuen Musikerinnen und Musiker verzeichnet werden. Zwei Nachwuchstalente schafften den Sprung vom Jugendorchester in die große Kapelle. Brandl: "Über weitere Neuzugänge freuen wir uns natürlich immer.!

Intensive Ausbildung

Insgesamt musizieren aktiv 53 Musikerinnen und Musiker, mit einem Altersdurchschnitt von 43,5 Jahren, zwischen 12 und 79 Jahren im Orchester. Dass sich die Werkskapelle Donawitz intensiv mit der Ausbildung neuer Musiker befasst ist hinlänglich bekannt. Der messbare Erfolg zeigt sich hier unter anderem bei der erfolgreichen Ablegung des Jungmusikerleistungsabzeichens in Gold durch Anteo Simunic und vielen weiteren Jungmusikern, bei den diversen Prüfungen in den Kategorien Silber, Bronze und Junior.

Junge Talente
Stolz ist der Musikverein, das zwei Talente wieder zur Teilnahme in der Jugendblasorchesterakademie Steiermark eingeladen wurden und bei einem wunderbaren Konzert in der Basilika von Mariazell ihr Können unter Beweis stellen konnten.

Dankeschön
Werner Brandl: "Ein Dank gilt auch der voestalpine Metal Engineering GmbH für die Anschaffung von neuen Instrumenten, die für das erfolgreiche Musizieren des Orchesters von großer Bedeutung sind. Weiters den Betriebsratskörperschaften am Standort Donawitz, welche mit uns gemeinsam die Konzerte im Kammersaal veranstalten."

Konzerttip:

Stefanikonzert
Dienstag, 26. Dezember, 19 Uhr
Kammersaal Donawitz
Leitung Sören Röhrig
Moderation: Humorist Günther Horak

Neben dem großen Orchester werden auch kleinere Formationen auftreten. Die Besucher erwartet ein unterhaltsames Programm zum Ausklang der Weihnachtsfeiertage. Die Veranstaltung findet bei Tischen statt – Eintritt: freie Spende!

Jugendblasorchesterakademie: Lea Brandl und Anteo Simunic in der Basilika von Mariazell.
Weihnachtsfeier der WK Juniors.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen