Das Team der WOCHE Leoben in Bewegung

WOCHE bewegt: Die Redakteure Wolfgang Gaube, Verena Riegler, GST-Leiter Andreas Schuc und Kreativassistentin Sarah Becker (v.l.).
  • WOCHE bewegt: Die Redakteure Wolfgang Gaube, Verena Riegler, GST-Leiter Andreas Schuc und Kreativassistentin Sarah Becker (v.l.).
  • Foto: klauspressberger.com
  • hochgeladen von Verena Riegler

Ob gesunde Ernährung, mehr Bewegung oder persönliche Ziele: Das Team der WOCHE Leoben hat sich das aktuelle Schwerpunktthema zum Anlass genommen, um selbst wieder bewusster auf die eigene Gesundheit zu achten.

Low-Carb-Ernährungsplan

Kreativassistentin Sarah Becker schwört bereits seit Jahresbeginn auf einen Low-Carb-Ernährungsplan: "Ich will mein Gewicht effektiv reduzieren. Das bedeutet, dass ich mich auch gesund ernähren muss. Bei dieser Ernährungsmethode musste ich mich intensiv mit den Inhaltsstoffen meiner Nahrung auseinandersetzen und bewusst darauf achten, was ich esse. Das hat dazu geführt, dass ich tatsächlich Gewicht verloren habe, weil ich nicht nur gesünder, sondern auch viel bewusster esse." Weil Sarah dabei aber auf Süßes nicht gänzlich verzichten will, hat sie sich an der Low-Carb-Bäckerei versucht. Das Fazit: Birkenzucker als Ersatz für normalen Zucker eignet sich zum Backen wirklich exzellent.

Große Ziele

Geschäftsstellenleiter Andreas Schuc ist seit langem begeisterter Radsportfan. Auf der Suche nach einer neuen sportlichen Herausforderung, nach mehr Bewegung und Gesundheit, hat er sich vor zwei Jahren dazu entschlossen, ein „richtiges“ Straßenrennrad zu kaufen. "Mit meinem Sohn Max habe ich so manch kleinere Radtour meist als Zweiter im Ziel beendet, aber ich habe eisern weitertrainiert." Sein erstes wirklich großes Erfolgserlebnis hatte er im vergangenen Jahr mit der Umrundung des Neusiedlersees: 127 Kilometer an einem Stück in knapp 4,5 Stunden. Schuc: "Wer glaubt, dort geht's nur eben dahin, hat den Wind noch nie gespürt." Sein nächstes Ziel ist der Neusiedlersee-Radmarathon im April 2018, bei dem er einen Platz unter den ersten 500 anstrebt.

Die Mischung macht's

Redakteurin Verena Riegler setzt beim Thema Gesundheit ganz klare Prioritäten: „Ich könnte – und wollte (!) – niemals auf Pizza, Burger oder Süßes verzichten. Vor allem an Letzterem bin ich gerade erst wieder kläglich gescheitert.“ Zum Ausgleich setzt sie aber auf Sport, den sie, so gut es geht, versucht in ihren Alltag zu integrieren – zum Beispiel beim Weg in die Arbeit: „Die 20-minütige Strecke lege ich zu Fuß zurück.“ Und dabei trotzt sie auch Wind und Wetter – wie zuletzt bei minus 20 Grad. "So tue ich nicht nur etwas für meine eigene Gesundheit und die Umwelt, ich bin ich auch gleich richtig munter, wenn ich in der Redaktion ankomme", lacht sie.

Schweinehund überwinden

"Wenn nur der innere Schweinehund nicht wäre, dann ginge ich jeden Tag ins Fitnessstudio", denkt Redakteur Wolfgang Gaube laut nach. Aber jetzt gibt's keine Ausreden mehr, ab sofort wird regelmäßig trainiert. Die Badesaison kommt früher als man denkt, da muss der Hüftspeck verschwunden sein!
Der Anfang ist gemacht: Wir werden in einigen Wochen berichten, ob wir unsere guten Vorsätze umgesetzt haben.

Weitere Links zum Schwerpunktthema Gesundheit

>> "Rundum gesund“-Themenchannel
>> Mehr zum Thema „Gesundheit" erfahren Sie auch auf gesund.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen