Der Kalwanger Bürgermeister und seine Edelbrände

Bürgermeister Mario Angerer in seiner Destillerie in Kalwang.
6Bilder
  • Bürgermeister Mario Angerer in seiner Destillerie in Kalwang.
  • Foto: WOCHE/WG
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

Mario Angerer, Bürgermeister der Marktgemeinde Kalwang, hat Gin und Edelbrände zur hohen Perfektion entwickelt.

KALWANG. Handgelesene Wacholderbeeren, natürliche Zutaten wie Thymian, Rosmarin, Süßholz, Johannesbeeren oder Orangenschalen: Sie werden in geheimer Rezeptur mit 96-prozentigem Alkohol versetzt und einem Destillationsverfahren unterzogen. Das Ergebnis ist allerfeinster Gin, den der Kalwanger Bürgermeister Mario Angerer in bunten Farben und unterschiedlichen Geschmacksrichtungen herstellt.

Sein Faible für Gin hat ihn zur Edelbrandproduktion hingeführt. Er hat Fachbücher studiert, Versuche gestartet und seine Brände von Experten untersuchen lassen, um Geschmacksfehler auszumerzen. Mittlerweile hat Angerer eine hohe Perfektion erlangt. Das beweisen zahlreiche Auszeichnungen, beispielsweise die Goldmedaille für den Dry Gin durch die Deutsche Lebensmittelgesellschaft und mehrere Prämierungen durch die Fachjury des Gourmet-Magazins "Falstaff".
Seinen Gin, den er unter der Marke "Gin. milla" anbietet, gibt es unter originellen Bezeichnungen, wie "Speranza-Gin", der Hoffnung verleihen soll, der azurblaue "Magic Gin" oder der im Holzfass gereifte "Gruam Gin", in Anlehnung an den Kupferstollen in der Kalwanger Langteichen.

Erweiterung der Angebotspalette

Angerer forscht und entwickelt seine Produkte stets weiter. Edelbrandspezialitäten in den Geschmacksrichtungen Williamsbirne, Zwetschke, Apfel, Vogelbeere, Himbere, Marille oder Hollunder sind bereits am Markt. Aktuell wird die Produktion von Rum mit der Bezeichnung "Ron Major" forciert, um die Angebots-palette abzurunden. Ein Kräuterlikör aus deutschen Landen mit dem berühmten Hirsch am Etikett, der nicht nur von Jägern gerne getrunken wird, hat ihn zur Entwicklung des "Bürgermeister" inspiriert.

Wir verlosen an Liebhaber von "Manna's Edelbrände" drei Gutscheine im Wert von jeweils 70, 50 und 30 Euro. Mitspielen ist ab 18 Jahren möglich.

Wie trinkt man Gin?

Wir durften den Likör bei unserem Besuch in Angerers Destillerie verkosten und erfuhren auch, wie der echte Genießer seinem Gin trinkt. Ohne Tonic, also pur und in einem Gin-Tumbler, dessen Form an ein großes Weinglas erinnert. "Trinkst du Gin pur, riechst du an seinem Bouquet, dann liefert er dir Genussmomente, die dich begeistern können", sagt Angerer, der mittlerweile die Ausbildung zum Edelbrandsommerlier absolviert hat. Unser Selbstversuch gab ihm recht, ein zusätzlicher Schluck Tonic – aber eben getrennt getrunken, wie Wein mit einem Glas Wasser – ist eine Option.

Eine Gin'o'Thek in Kalwang

Weil die Lagerflächen in Angerers Brennerei zu klein geworden sind und um einen repräsentativen Verkostungs- und Verkaufsraum zu schaffen, wird er im Herbst in "seiner" Marktgemeinde eine "Gin'o'Thek" eröffnen. Angerer: "Dort wird es auch Seminare geben, die Kursteilnehmer können einen eigenen Gin brennen und nach getaner Arbeit ihr Flascherl mit nach Hause nehmen."
Vorerst dürfen wir die WOCHE-Leserinnen und Leser auf unser Gewinnspiel aufmerksam machen, bei dem wir unter den Teilnehmern Geschenkgutscheine für Manna's Edelbrände verlosen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen