Evangelische Pfarrgemeinde Leoben: "Jetzt erst recht"

Die evangelische Pfarrgemeinde Leoben sucht Unterstützer für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton".
  • Die evangelische Pfarrgemeinde Leoben sucht Unterstützer für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton".
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Verena Riegler

Um die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" auch in diesem Jahr durchführen zu können, bittet die evangelische Pfarrgemeinde um Unterstützung.

LEOBEN. "Abgesagt – dieses große Wort begleitet uns in diesem Jahr 2020 ständig. Abgesagt – das trifft auf so Vieles zu. Wir sagen ,Jetzt erst recht‘ zu unserer Aktion Weihnachten im Schuhkarton", berichtet Sabine Krenn-Fast, die Kuratorin der evangelischen Pfarrgemeinde Leoben. Gerade in diesem Jahr 2020, das viele Menschen vor besondere Herausforderungen stellt, soll diese "Herzensaktion" nicht ausfallen müssen. Schließlich leiden viele bedürftige Kinder und ihre Familien besonders unter den Umständen, die Covid-19 mit sich gebracht hat. 

Hoffnung schenken

"Gerade für die Kinder und Jugendlichen in diesen Familien bleiben Weihnachtsfreuden oft unerfüllt. Für uns ist das umso mehr ein Anlass, noch mehr Schuhkartons zu packen und so viele Kinder wie möglich zu erreichen", erklärt Sabine Krenn-Fast und ergänzt: "Mehr Schuhkartons bedeuten mehr Hoffnung und eine Perspektive. Für viele Kinder und Jugendliche sind die ,Weihnachten im Schuhkarton‘- Pakete die einzige Möglichkeit ihr Leben in Armut und am Rande der Gesellschaft für kurze Zeit zu vergessen. Neben dem Geschenk bekommen sie oft auch eine warme Mahlzeit von den Überbringern."

Informationen zur Aktion

Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ist eine Geschenkeaktion. Aus diesem Grund, und teilweise auch wegen zollrechtlicher Auflagen, dürfen nur neue und ungebrauchte Gegenstände eingepackt werden. Selbstgemachte Hauben, Schals, Socken oder Mund/Nasen-Schutz sind herzlich willkommen. In diesem Jahr hat sich das Team rund um Sabine Krenn-Fast das Ziel gesetzt, jedes Paket mit einer wiederverwendbaren Maske zu ergänzen.
Wer an der Aktion teilnehmen kann und möchte, kann sich im Pfarramt oder bei Sabine Krenn-Fast unter der Telefonnummer 0664/3132399 melden. Dort erhalten Sie auch Informationen über den erlaubten Inhalt, die Kartongröße und weitere Einzelheiten. Die fertigen Päckchen müssen bis zum 31. Oktober im evangelischen Pfarramt bzw. in der Kirche abgegeben werden (Jahnstraße 1 bzw. Martin Luther-Kai 2 in Leoben)

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen