Fit für die Zukunft: Ein Berufsleben nach dem Sport

5Bilder

EISENERZ, LEOBEN. Die VA Erzberg GmbH und das Nordische Ausbildungszentrum Eisenerz (NAZ) machen in Sachen Karriere mit Lehre gemeinsame Sache. Das NAZ als Kaderschmiede für den Nordischen Sport in Österreich setzt seit 33 Jahren auf das duale Ausbildungsmodell Karriere mit Lehre/Matura und Spitzensport.
Konkret wird das am NAZ angebotene, in Österreich einzigartige Ausbildungsmodell „Lehre und Spitzensport“ auf die Dauer von drei Jahren von der voestalpine als Hauptsponsor unterstützt.
Durch die Kooperation ergeben sich in Zukunft verschiedene Synergiemöglichkeiten: So ist geplant, dass Sportler in den Ausbildungsstätten der voestalpine praktische Erfahrungen sammeln können, sowie umgekehrt, die Sportstätten des NAZ für die Lehrlingsaktionen des Unternehmens genutzt werden können.
„Die Qualifikation und Leistungsbereitschaft unserer Mitarbeiter ist ein wesentlicher Schlüssel unseres Erfolgs. Mit diesem Engagement wollen wir ein Zeichen setzen, um junge Menschen speziell hier in der Region Obersteiermark für einen Lehrberuf zu begeistern und die Attraktivität einer fundierten Berufsausbildung aufzeigen“, sagt Franz Kainersdorfer, Vorstandsmitglied der voestalpine AG und Chef der in Leoben ansässigen Metal Engineering Division des voestalpine-Konzerns, über die Beweggründe für die künftige Zusammenarbeit mit dem NAZ.
„Jungen, talentierten und ehrgeizigen Menschen möchten wir durch unsere Zusammenarbeit mit dem NAZ Eisenerz einen guten Einstieg in das Berufsleben nach dem Spitzensport ermöglichen“, erklärt der technische Geschäftsführer der VA Erzberg Josef Pappenreiter.
Für den Geschäftsführer und sportlichen Leiter des NAZ, Christian Schwarz, eröffnet die Unterstützung der voestalpine neue Perspektiven in der Qualität der Ausbildung: „Wir möchten auch in der Lehrlingsausbildung Spitzenleistung erbringen und freuen uns daher besonders, mit der voestalpine einen Partner gewonnen zu haben, der hervorragende Kompetenz in der Fachkräfteausbildung für die Industrie mitbringt.“
Visualisiert wird die Kooperation mit dem Abenteuer Erzberg-Motiv auf sieben gebrandeten Fahrzeugen der Kaderschmiede. Durch die europaweite Nutzung der Fahrzeuge wird der touristische und industrielle Ankerpunkt Erzberg als Werbebild in die Welt hinausgetragen werden.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
3 Aktion

#wirsindwoche
Teile mit uns deine Geschichte, wie 2021 zu deinem Jahr wird!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen