Karl Habenicht: Lesung aus den Chroniken von Gor’dea

<f>Karl Habenicht,</f> HLW-Professor und Buchautor.
  • <f>Karl Habenicht,</f> HLW-Professor und Buchautor.
  • Foto: Care4arts
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

LEOBEN. Seit ungefähr zehn Jahren schreibt Karl Habenicht Romane und Kurzgeschichten. Fast ebenso lange arbeitet er bereits an seiner Fantasywelt Gor’dea. Im Juni ist daraus der erste Roman ‚Mysuro, die Bogenschützin‘ in Buchform erschienen, vor kurzem ist mit ‚Hyron, der Rüstungsformer‘ das zweite Buch erschienen.

Lesung in der HLW

In einer Lesung am Dienstag, 20. November, um 18 Uhr in der HLW Leoben (Kerpelystraße 17) wird Habenicht von dieser Welt erzählen und ausgewählte Passagen der beiden Romane vortragen.

Eine neue Welt

Habenicht unterrichtet an der Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe, wo er den Ausbildungszweig „Kommunikations- und Mediendesign“ aufgebaut hat. In den vergangenen Jahren wurde allerdings der Wunsch immer größer, etwas „Bleibendes“ zu erschaffen, das nicht in zwei Jahren durch die Neuversion eines Computerprogramms überholt ist. Als großer Freund von Fantasy entstand die Idee, eine neue Welt zu schaffen, mit eigenen Rassen, Sprachen, Kulturen und Religionen. "So wurde das Projekt Gor’dea geboren, an dem ich seit nunmehr neun Jahren intensiv arbeite", berichtet Habenicht.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen