Kekse backen für den guten Zweck

Kekse backen für den guten Zweck: Unter der Leitung der Firma ZPP Dentalmedizintechnik GmbH wurden in Eisenerz 5.000 Kekse zur finanziellen Unterstützung von Schülern gebacken.
  • Kekse backen für den guten Zweck: Unter der Leitung der Firma ZPP Dentalmedizintechnik GmbH wurden in Eisenerz 5.000 Kekse zur finanziellen Unterstützung von Schülern gebacken.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

EISENERZ. Zum zweiten Mal veranstaltet die Firma ZPP Dentalmedizintechnik GmbH kürzlich das Charity Projekt "Kekse backen für den guten Zweck".

Finanzielle Unterstützung für Schüler

Im Jahr 2015 konnten bereits 200 Gläser mit Keksen gefüllt erfolgreich verkauft werden. Der gesamte Erlös wurde damals auf die vier Eisenerzer Schulen Volksschule, NMS, HAK und BORG aufgeteilt. Sinn und Zweck war es, Schülerinnen und Schülern, denen es aus finanziellen Gründen nicht möglich ist an Klassenfahrten teilzunehmen, dies zu ermöglichen. Geschäftsführer Markus Pump: "Mit dieser Unterstützung ist es möglich, betroffene Kinder vor der sozialen Ausgrenzung zu schützen."

An die Erfolge anknüpfen

Nach dem großen Erfolg der Aktion vor zwei Jahren, wollte es sich die Firma ZPP heuer nicht nehmen lassen, das Charity Projket zu wiederholen, mit dem Ziel, das tolle Ergebnis zu toppen. In nur zwei Tagen wurden so von den Chefs und Mitarbeitern von ZPP sowie von vielen fleißigen Helfern über 5.000 Zahnkekse gebacken und in 500 Gläser gefüllt.
Am 30. November fand dann das große „VIP Kekse backen“-Event statt, bei dem weitere Kekse gebacken, verziert und anschließend versteigert wurden.
Erich Niederhofer übernahm zum wiederholten Mal die Moderation und Elisabeth Wassner, Monika Burger und Schülerinnen und Schüler der HAK unterstützen die Veranstaltung mit einem schmackhaften Buffet. Somit gab es neben den vielen süßen Köstlichkeiten auch etwas Pikantes. Wie schon vor zwei Jahren dokumentierte Manfred Tschuchnig das Kekse backen fotografisch und filmisch.

Jeder kann jemandem helfen

Auch in diesem Jahr geht der gesamte Erlös wieder an die Volksschule, die NMS, die HAK, das BORG und zusätzlich noch an die Polytechnische Schule, sowie an beide Kindergärten in Eisenerz – ganz nach dem Motto "Man kann nicht Jedem helfen, aber jeder kann Jemand helfen."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen