Kommentar: Weitblick für die Jugend schaffen

Den Tunnelblick ablegen, andere Kulturen kennen-, akzeptieren und schätzen lernen. Das ist besonders in der heutigen Zeit wichtig, wo die große Welt immer kleiner wird, Kulturen aufeinanderprallen, ohne sich jedoch näher zu kommen. Der Verein Art Mine, gegründet vom irischen Musiker Desmond Doyle, hat sich genau diesem Thema verschrieben: der Förderung des interkulturellen Austausches und Dialogs. Und zwar mittels Musik und Kunst sowie Jugendarbeit, die von Doyles Tochter Maeve und ihrem Partner Michael Domian organisiert wird. Junge Menschen, die sich mit bemerkenswertem Elan dafür einsetzen, dass Jugendliche aus der Region mit Offenheit und Wissen ausgestattet in ihr Leben starten können. Dafür werden europaweit Jugendbegegnungen organisiert und Trainingskurse, in denen wertvolle Projekte entwickelt werden. „Damit wollen wir zur Bildung einer geeinten, toleranten und friedlichen europäischen Jugend beitragen“, sagen Doyle und Domian. Einer Idee, der gerade in der jetzigen Zeit, in der vieles in die entgegengesetzte Richtung deutet, nicht genug Anerkennung gezollt werden kann.

Lesen Sie dazu auch den Bericht über Jugendprojekte von "Art Mine".

Autor:

Astrid Höbenreich-Mitteregger aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.