"Land der Berge..." Nationalfeiertag in Österreich

Heute wehen im ganzen Land die Fahnen.

Der letzte Soldat

Am Nationalfeiertag wird in Österreich jener erste Tag gefeiert, an dem nach dem 2. Weltkrieg die letzten Besatzungstruppen die Staatsgrenze verlassen hatten.

"Österreich ist frei!"

15. Mai 1955 Unterzeichnung des Staatsvertrages, 5 Monate und 10 Tage später war es dann soweit. Am 25. Oktober 1955 verließ der letzte Besatzungssoldat Österreich. Man entschied sich für den 26. Oktober als Nationalfeiertag.

Heer mit Parade

Das Österreichische Bundesheer begeht den Nationalfeiertag traditionell mit Angelobungen und einer Parade auf der Wiener Ringstraße. In den Landeshauptstädten und am Wiener Heldenplatz gibt es Leistungsschauen.

Die Österreichische Bundeshymne

"Land der Berge, Land am Strome,
Land der Äcker, Land der Dome,
Land der Hämmer, zukunftsreich!
Heimat großer Töchter und Söhne,
Volk, begnadet für das Schöne,
Vielgerühmtes Österreich..."

Und so bleibt wie jedes Jahr, an diese Zeit zu gedenken, in der Österreich frei wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen