Leoben: Covid-19-Massentests in der ehemaligen Baumaxhalle

In der ehemaligen Baumaxhalle in Leoben-Lerchenfeld finden die Covid-19-Massentests statt.
  • In der ehemaligen Baumaxhalle in Leoben-Lerchenfeld finden die Covid-19-Massentests statt.
  • Foto: Klaus Pressberger
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

LEOBEN. Der Stadtrat in seiner Sitzung vom 2. Dezember 2020 folgende Beschlüsse gefasst:

  • Für die österreichweit stattfindenden Massentestungen im Zusammenhang mit Covid-19 wurden 70.000 Euro beschlossen. In der Baumaxhalle wird am 5. und 6. Dezember das Bildungs- und Betreuungspersonal getestet, am 12. und 13. Dezember folgen die Testungen für die restliche Bevölkerung
  • Für zahlreiche im Stadtgebiet der Stadt Leoben ansässige Unternehmen, die in Folge von Covid-19-Maßnahmen um Zahlungserleichterungen angesucht haben, wurden diese wiederum beschlossen. Die Gesamtsumme beträgt 3.725 Euro.
  • Ein verkehrstechnischer Sachverständiger wird Vorschläge für Verbesserungen für den Fahrradverkehr ausarbeiten, insbesondere für die Durchfahrt durch den Schwammerlturm, die Markierungsart bzw. Verbreiterung des bestehenden Radfahrstreifens in der Homanngasse/Straussgasse sowie um die Möglichkeit der Errichtung einer Querungshilfe Stadtkai/ Martin Luther-Kai für den Fußgänger-und Radverkehr über die KFZ-Fahrbahn. Dafür wurden 4.740 Euro beschlossen.
  • Für Anschlüsse von gemeindeeigenen Objekten in der Schönowitzstraße und Nikolaus-Lenau-Straße an die Stadtwärme Leoben wurden 145.600 Euro beschlossen.
  • In den städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen werden Spielgeräte erneuert und im Kindergarten Lerchenfeld zudem eine Sandkiste samt Sonnensegel errichtet. Dafür wurden rund 26.000 Euro beschlossen.
  • Das alte, in die Jahre gekommene, Holzgeländer auf der Stützmauer des Lebergrabenbaches wird durch eine Leitschiene mit aufgesetztem Geländer für Fußgänger und Radfahrer ausgetauscht. Dafür wurden rund 18.000 Euro beschlossen.
  • Für die Musik- und Kunstschule Leoben werden um rund 5.000 Euro drei neue Musikinstrumente (ein digitales Piano und zwei Kontrabässe) angekauft.
  • Subventionen und laufende Förderungen: Der Verein Judo und Freizeit Leoben wird mit 3.000 Euro gefördert. Der Verein OEHL – Österreichische Eishockeyliga „Juniors“ erhält eine Subvention von 6.500 Euro. Die Sportvereinigung Leoben erhält eine jährliche Subvention von 7.300 Euro plus eine einmalige Sonderzahlung für ihr 70-jähriges Jubiläum. Als laufende Subventionen im November wurden knapp 11.300 Euro beschlossen.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
3 Aktion

#wirsindwoche
Teile mit uns deine Geschichte, wie 2021 zu deinem Jahr wird!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen