Leoben österreichweiter Spitzenreiter bei Disziplin

Aktuelle Auswertungen zeigen, dass sich die Leobener ganz besonders konsequent ans "Zuhausebleiben" halten.
  • Aktuelle Auswertungen zeigen, dass sich die Leobener ganz besonders konsequent ans "Zuhausebleiben" halten.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Verena Riegler

Aktuelle Auswertungen zeigen, dass die verordneten Maßnahmen der Bundesregierung in Leoben besonders konsequent eingehalten werden.

LEOBEN. Auf Anforderung der Bundesregierung stellten Österreichs Mobilfunkbetreiber anonymisierte Bewegungsprofile der letzten Woche zur Verfügung. Konkret handelte es sich dabei um die Auswertung der Handy-Daten aus den Zentren der 30 größten österreichischen Städte, darunter Graz, Klagenfurt, Villach, Leoben, Kapfenberg, etc. Die Einzelauswertung zeigt, dass die Leobener Bevölkerung (um 90 Prozent weniger Bewegung am vorigen Samstag) im Österreich-Vergleich besonders vorbildhaft war und ist.

„Ich danke den Leobenerinnen und Leobenern nochmals herzlich für ihre Disziplin und ihr vorbildhaftes Verhalten und richte gleichzeitig den Appell an die Bevölkerung, so weiter zu machen. Das Ergebnis ist der Beweis dafür, dass die gesetzten Maßnahmen der Bundesregierung aber auch des Landes Steiermark und der Stadt Leoben richtig und notwendig waren und der Bevölkerung professionell kommuniziert wurden. Wir in Leoben tun weiterhin alles dafür, dass einerseits das öffentliche Leben ordnungsgemäß aufrechterhalten bleibt, andererseits, dass die Versorgung der Bevölkerung gewahrt bleibt. Unsere Beamten arbeiten fieberhaft an Maßnahmenpaketen für Härtefälle, damit diese gesetzeskonform abgefedert werden können. Die notwendigen Gremialbeschlüsse werden zeitnah eingeholt werden“, betonte Bürgermeister Kurt Wallner.

Quelle: Presseaussendung der Stadt Leoben

>>Hier geht's zum Coronavirus-Infoportal der Stadt Leoben<<

Autor:

Verena Riegler aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen