Erlebnisraum Mur
Leoben: Projekt zur sanften Gestaltung der Murufer

Das Murufer in Leoben-Judendorf wird begehbar gestaltet.
7Bilder
  • Das Murufer in Leoben-Judendorf wird begehbar gestaltet.
  • Foto: Klaus Pressberger
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

Die Mur als Erlebnisraum: Dazu gibt es in Leoben konkrete Pläne wie auch vielver-
sprechende Visionen.

LEOBEN. Eine Stadt am Wasser, selbst wenn es "nur" ein Fluss ist, hat ein ganz besonderes Flair. Die Mur, die in einer Schleife die Leobener Innenstadt umschließt, sorgt für ein besonderes Lebensgefühl. Ein erster wichtiger Schritt wurde im Jahr 2005 im Zuge des Kraftwerkneubaus in der Au gesetzt, als mit dem Bermenweg eine Flaniermeile an der Mur geschaffen wurde, die von Spaziergängern, Läufern und Radfahrern gerne genutzt wird.

Sanftes Herantasten

Der Bermenweg wird bald verlängert: Zwar nicht in einer voll ausgebauten Form, aber als Erholungsgebiet für Fußgänger. Denn der Leobener Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 4. September folgenden Beschluss gefasst: Die Arbeiten zur Gestaltung von Erholungsräumen entlang der Mur im Stadtteil Leoben-Judendorf zwischen Bergmanngasse und Murweg sowie an der Salzlände sollen vergeben werden. Für die Arbeiten wurde die Freigabe von 176.000 Euro beschlossen. Es soll ein sanftes Herantasten im Uferbereich stattfinden. Eine Asphaltierung in diesen Bereichen wird nicht stattfinden, weil man sich hier in gewässernahen Uferbereichen befindet. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und der Nähe zum öffentlichen Wassergut können lediglich Maßnahmen für Fußgänger umgesetzt werden, welche durch die Aufsichtsbehörde genehmigungsfrei sind oder genehmigt werden können.


Erlebnisraum Mur


Bürgermeister Kurt Wallner schwebt eine Erweiterung eines Geh- und Radweges entlang der Mur bis Proleb vor. Ideen gibt es, konkrete Pläne allerdings noch nicht. Kurz vor der Fertigstellung allerdings ist der Radweg auf der ehemaligen Bahnstrecke von Leitendorf nach Hinterberg, die Eröffnung ist für Anfang Oktober geplant. Wer das Murufer vom Wasser aus entdecken will, auch das ist möglich: Der Gastromom Max Klarmann bietet mit dem Verein LE Bootshaus Flusswandern und Paddeln an der Mur an.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar von Wolfgang Gaube!

Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.