Junges Museum Leoben
MuseumsCenter Leoben mit neuem Kinderprogramm

Kinderbetreuerin Daniela Brandtner, Museumspädagogin
Evelyn Hohl, Bürgermeister Kurt Wallner und die Leiterin des MuseumsCenters Susanne Leitner-Böchzelt sowie die SchülerInnen der 3a-Klasse der Volksschule Leoben-Leitendorf.
  • Kinderbetreuerin Daniela Brandtner, Museumspädagogin
    Evelyn Hohl, Bürgermeister Kurt Wallner und die Leiterin des MuseumsCenters Susanne Leitner-Böchzelt sowie die SchülerInnen der 3a-Klasse der Volksschule Leoben-Leitendorf.
  • Foto: Freisinger
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

An Kinder und Jugendliche wendet sich ein neues Programmangebot im MuseumsCenter Leoben.

LEOBEN. Verstaubte Vitrinen und langweile Schautafeln waren gestern. Das MuseumsCenter Leoben bietet seinen jungen Besuchern bereits seit vielen Jahren ein umfangreiches Angebot an Führungen und Workshops. Dabei werden sowohl die Stadtgeschichte als auch die Themen der Ausstellungen für Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren zum Erlebnis für alle Sinne. Nun wurde dem Programm ein neues und modernes Image verpasst, um noch mehr Kinder und Jugendliche zum Besuch des MuseumsCenter zu animieren.
Museumsleiterin Susanne Leitner-Böchzelt betont: „Die Museumspädagogik ist seit Jahren ein wichtiger Bestandteil des MuseumsCenters Leoben. Egal, ob bei Kindernachmittagen oder für Schulklassen; das Angebot ist immer individuell auf die Bedürfnisse der jungen Besucher abgestimmt. Nach fast 15 Jahren war es uns ein Anliegen, diese Vielfalt in einem neuen ,Gewand‘ zu präsentieren und noch stärker auf die Bereiche für Kinder aufmerksam zu machen."

Interesse der Kinder wecken

Getreu dem Motto „Erwecke den Entdecker in dir!“ wird mittels spannend aufbereiteter Themen und Geschichten das Interesse der Kinder geweckt und die Inhalte durch Anfassen, Ausprobieren, Spielen und Experimentieren gefestigt. Egal ob bei einer aufregenden Zeitreise zu den Römern, auf einer mysteriösen Schnitzeljagd durch die geheimsten Winkel der Stadt, beim Eintauchen in die Welt der Sagen und Mythen oder auf den Spuren von Prinzen, Bäckern und Handwerkern - im Vordergrund steht das gemeinsame Erlebnis. So macht Museum Spaß!
Bürgermeister Kurt Wallner bekräftigt: „Kinder zu begeistern ist eine hohe Kunst. Wir setzen alles daran, ihnen das Wissen um unsere Geschichte fesselnd zu vermitteln. Das wird durch das neue Programm gewährleistet.“

Ein vielfältiges Angebot

Für das neue Outfit des „Jungen Museum Leoben“ zeichnen neben Susanne Leitner-Böchzelt, Museumspädagogin Evelyn Hohl sowie Marie Zieger und Katharina Zimmermann verantwortlich, die gemeinsam bereits den Reiseführer "(R)Eisen über die Steirische Eisenstraße" erfolgreich umgesetzt haben.
Auch in der laufenden Kultursaison gibt es wieder ein vielfältiges Angebot für Kinder ab sechs Jahren sowie zahlreiche kurzweilige Nachmittage zu den Festen im Jahreslauf. Das neue Programm geht an Schulklassen aber auch an alle Kinder, die gerne basteln und sich für spannende Inhalte zum Museum also zur Geschichte der Stadt und der Region interessieren.

Weitere Informationen zum MuseumsCenter Leoben finden Sie hier!

Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen