Neue umweltfreundliche Linienbusse für Leoben

Die Übergabe der neuen fahrzeuge erfolgte im Beisein von Mario Stranimaier (5.v.l), Bürgermeister Kurt Wallner (7.v.r.) und Stadtwerkedirektor Ronald Schindler  (6.v.r)
3Bilder
  • Die Übergabe der neuen fahrzeuge erfolgte im Beisein von Mario Stranimaier (5.v.l), Bürgermeister Kurt Wallner (7.v.r.) und Stadtwerkedirektor Ronald Schindler  (6.v.r)
  • Foto: Pressberger
  • hochgeladen von Verena Riegler

In Leoben erfolgte die Inbetriebnahme zweier umweltfreundlicher Linienbusse sowie eines neuen Bestattungsfahrzeuges.

LEOBEN. Seit gestern sind im Stadtgebiet Leoben zwei neue umweltfreundliche Niederflurbusse im Einsatz. Die Busse sind mit Sechszylinder Motoren mit 280 PS in Euro 6d Ausführung und hoch wirksamen SCR Katalysatoren ausgerüstet und erzeugen somit keinen Feinstaub mehr.
Bürgermeister Kurt Wallner und Stadtwerkedirektor Ronald Schindler wiesen bei der feierlichen Übergabe der Fahrzeuge auf den wichtigen Beitrag zur Verbesserung von Lärm und Abgasen im städtischen Ballungsraum hin. Sie sind der Überzeugung, dass der „MAN Lion’s City“, der sogar mit Innenraum-Videoüberwachung ausgestattet ist, die betriebswirtschaftlich beste Lösung ist, wenn es um umweltverträglichen, sicheren und fahrgastfreundlichen öffentlichen Personennahverkehr geht.

Mehr Komfort für Fahrer und Fahrgäste

Die Fahrgäste profitieren von bequemen breiten Einstiegen, das Befahren mit einem Rollstuhl oder Kinderwagen wird durch eine beinahe waagrechte Rampe an Tür 2 erleichtert. Die Außenbeleuchtung an beiden Türen ermöglicht auch bei Dunkelheit einen sicheren Einstieg, akustische Haltestellenansagen und ein 29 Zoll Monitor dienen zur Information der Fahrgäste.
Die Buslenker dürfen sich über wirbelsäulengerechte Komfortsitze mit Heizung bzw. Kühlung freuen. Beheizte Frontscheiben, ein Abbiegeassistent und Xenonscheinwerfer sorgen für gute Sicht bei Nebel, Dunkelheit und winterlichen Fahrverhältnissen und dienen somit der Sicherheit für Fahrer und Fahrgäste, ebenso wie die zum Standard gehörende Brandmeldeanlage. 

Neues Bestattungsfahrzeug

Auch die Bestattung Leoben erhielt ein neues Fahrzeug, das von Mario Stranimaier, dem Geschäftsführer der Bestattung Stadtwerke Leoben, entgegengenommen wurde.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen