NMS Eisenerz gewinnt steirischen Kinderunfallverhütungspreis

Die NMS Eisenerz konnte mit ihrem Projekt "Peer Learning" den steirischen Kinderunfallverhütungspreis 2019 gewinnen.
2Bilder
  • Die NMS Eisenerz konnte mit ihrem Projekt "Peer Learning" den steirischen Kinderunfallverhütungspreis 2019 gewinnen.
  • Foto: GROSSE SCHÜTZEN KLEINE
  • hochgeladen von Verena Riegler

Die NMS Eisenerz und die Volksschule Leoben-Seegraben überzeugten beim Kinderunfallverhütungspreis 2019.

EISENERZ, LEOBEN. „Jährlich müssen in der Steiermark rund 30.000 Kinder nach einem Unfall im Spital behandelt werden. Kleinere Unfälle gehören zu einer unbeschwerten, lebendigen Kindheit. Schwere oder gar tödliche sowie auch unnötige Unfälle wollen wir aber unbedingt verhindern. Wir freuen uns, dass so viele Kinderbildungs- und Kinderbetreuungseinrichtungen bereits ihren wertvollen Beitrag zur Erhöhung der Kindersicherheit in unserer Gesellschaft leisten“, betonte Universitätsprofessor Holger Till, Präsident des Vereins "Große schützen Kleine" und Vorstand der Grazer Universitätsklinik für Kinder- und Jugendchirurgie. Um diese Beiträge entsprechend zu würdigen und die Projekte vor den Vorhang zu holen, luden das Land Steiermark und der Verein "Große schützen Kleine" heuer alle steirischen Kinderbildungs- und Kinderbetreuungseinrichtungen sowie Schulen ein, ihre Maßnahmen für die Sicherheit der Kinder bzw. Jugendlichen für den Kinderunfallverhütungspreis 2019 einzureichen.

Schüler als Verkehrserzieher

Aus den zahlreichen Einsendungen kürte die Jury, bestehend aus Vertretern des Landes Steiermark, des Vereins "Große schützen Kleine", der Bildungsdirektion Steiermark und der AUVA Landesstelle-Graz, schließlich die NMS Eisenerz mit dem Projekt „Peer Learning“ zum Sieger.
In diesem Projekt übernehmen Schüler der 4. Klassen die Rolle der Verkehrserzieher in den Kindergärten und in den 4. Klassen der Volksschule. Verkehrsregeln werden gemeinsam besprochen und umgesetzt. In den Kindergärten gehen die Großen mit den künftigen Schulanfängern den Schulweg ab. Mit den Volksschulkindern üben sie für die Radfahrprüfung. Diese Peergroups übernehmen eine Vorbildrolle und beeinflussen so das Verhalten der Jüngeren. Kindersicherheit wird an der NMS Eisenerz generell groß geschrieben. Erst im Mai erhielt die Schule als erste Neue Mittelschule im deutschsprachigen Raum das Zertifikat „International Safe School“.

Sicherheitsbobby der VS Leoben-Seegraben

Den zweiten Platz des Kinderunfallverhütungspreises 2019 erreichte der „Sicherheitsbobby“, der die Schüler der 3a-Klasse der Volksschule Leoben-Seegraben durch ihre gesamte Volksschulzeit begleitet. Mit Sicherheitsregeln, -liedern, -spielen & Co. wird durch dieses Klassenmaskottchen das Thema Kindersicherheit zum fixen Bestandteil im Schulalltag.

Sicher klettern bis sicherer Schulweg

Platz drei ging ex aequo an die Grazer Volksschulen Gabelsberger und Rosenberg. Die Volksschule Gabelsberger hat im Rahmen des Projektes „Sicher Klettern“ in Zusammenarbeit mit dem Bloc House Graz praktische Trainingseinheiten durchgeführt, um eine größere Sicherheit auf dem Klettergerüst zu gewährleisten. 
Die VS Rosenberg ließ mit dem Projekt „Verkehrsschilder maßgeschneidert“ aufhorchen: Die Schule hat den Schwerpunkt Integration gehörloser und hörgeschädigter Kinder. Um für eine höhere Sicherheit  auf dem Schulweg zu sorgen, haben Schüler der 4b-Klasse spezielle Verkehrsschilder gestaltet. Auf diesen ist ersichtlich, dass hier vermehrt hörbeeinträchtige Kinder und Erwachsene unterwegs sind. 

Innovationspreis

Über einen Sonderpreis durfte sich auch das Kinderhaus Strassenglerberg  freuen: Für das Projekt „Giftige Pflanzen“ erhielt das Kinderhaus einen „Innovationspreis“. 
Die Siegereinrichtungen freuten sich über ein Preisgeld sowie Urkunden und Goodie Bags, die ihnen feierlich überreicht wurden.

Detaillierte Informationen zu den Siegerprojekten gibt es auf www.grosse-schuetzen-kleine.at.

Die NMS Eisenerz konnte mit ihrem Projekt "Peer Learning" den steirischen Kinderunfallverhütungspreis 2019 gewinnen.
Die 3a-Klasse der Volksschule Leoben-Seegraben freute sich über den zweiten Platz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen