ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Kalwang: Andreas Aigner übernimmt die Leitung

<f>ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Kalwang: </f>Hubert Trattner (li.) geht in Pension und übergibt die Leitung an Andreas Aigner.
4Bilder
  • <f>ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Kalwang: </f>Hubert Trattner (li.) geht in Pension und übergibt die Leitung an Andreas Aigner.
  • Foto: Klaus Pressberger
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

KALWANG. Der Rallye-Welt- und Europameister Andreas Aigner ist designierter Leiter des ÖAMTC Fahrtechnikzentrums Kalwang. Der 34-jährige Steirer ist bereits seit zwölf Jahren freiberuflich als Instruktor für die ÖAMTC Fahrtechnik aktiv. Mit der bevorstehenden Pensionierung des langjährigen Leiters Hubert Trattner wurde Aigner nun als dessen Nachfolger bestätigt. Die Fahrtechnikzentrumsleitung wechselt von einem Zweiradakrobaten zu einem Rallye-Weltmeister auf vier Rädern.

Lernen durch Erleben

"Mit Andreas Aigner haben wir einen Top-Profi im Bereich Fahrtechnik. Damit setzen wir die Idee der Fahrsicherheitszentren fort, die sich aus dem Rallye-Sport entwickelt haben. Ziel war und ist es, das fahrtechnische Wissen von Profis für die Fahrausbildung aller Menschen zu nutzen." 
Der gelernte Kfz-Techniker Andreas Aigner ist seit Jahren national und international im Motorsport verwurzelt und als Rallyefahrer, aber auch in der Organisation von Motorport-Events erfolgreich. Er wird sich nun zunächst in die Leitungsagenden einarbeiten, um dann die Zentrumsleitung eigenverantwortlich zu übernehmen. "Unser Motto lautet 'Lernen durch Erleben'. Im Bereich der Fahrsicherheit geht es darum, die Unfallursache Nummer eins – menschliche Fehler – zu minimieren", ist sich der designierte Zentrumsleiter der Verantwortung bewusst.

Ende einer Ära

Hubert Trattner war in Kalwang ein Mann der ersten Stunde. Seit Mai 2004 trug er die Verantwortung im Fahrtechnikzentrum Kalwang. In seiner Ära wurde das Zentrum zwar nicht größer, aber "dicker" – was die Buchungen um Umsatzzahlen betrifft. Seit 1995 ist Trattner Mitglied der ÖAMTC-Fahrtechnik, zuerst am A1-Ring in Spielberg. Dieses Zentrum musste den Ring-Umbauplänen weichen. Drei Jahre war Trattner für die Zentren Lebring und Kalwang verantwortlich. Mit 30. September wird er offiziell in den Ruhestand treten.
Der sechsfache Enduro-Staatsmeister hat pro Jahr zwischen 50 bis 60 Spezialtrainings im Zweiradbereich geleitet, auf vier Rädern war er für sehr persönlich abgestimmte Einheiten verantwortlich.
In der Pension wird Hubert Trattner mehr Zeit für das Motorradfahren haben, Zeit für Aktivitäten im Trail- und Endurosport wie auch für Ausfahrten mit der Straßenmaschine.
 

ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Kalwang 

Das ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Kalwang wurde vor 15 Jahren, im Jahr 2004, eröffnet. Direkt an der Pyhrn-Autobahn (A9, bei der Ausfahrt Kalwang) gelegen, bietet die Anlage auf ca. 40.000 m² drei Trainingspisten mit computergesteuerten Wasserhindernissen, einer Hydraulikplatte, Gefällestrecken und Gleitbelägen sowie ein Off-Road-Gelände. 2018 absolvierten 3.350 Teilnehmer ein Training im ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Kalwang, 1.900 davon waren Mehrphasenteilnehmer, die ihre Fahrtechnik im Rahmen ihrer Führerscheinausbildung verbesserten.

Über die ÖAMTC Fahrtechnik

Die ÖAMTC Fahrtechnik ist ein Unternehmen im ÖAMTC-Verbund und europaweit führend im Betrieb von Fahrsicherheitszentren. Derzeit betreibt die ÖAMTC Fahrtechnik in Österreich acht Fahrtechnikzentren und ein Offroad-Zentrum. Rund 118.000 Personen haben 2018 ein Fahrsicherheitstraining absolviert.

Weitere Infos unter www.oeamtc.at/fahrtechnik und telefonisch unter (03846) 20090.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar von Wolfgang Gaube.

Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.