Schöne Bescherung: Terrorsperren in Geschenksverpackung

Citymanager Anton Hirschmann mit der weihnachtlich verpackten Durchfahrtssperre: Sandsäcke wurden zu Weihnachtspackerln.
3Bilder
  • Citymanager Anton Hirschmann mit der weihnachtlich verpackten Durchfahrtssperre: Sandsäcke wurden zu Weihnachtspackerln.
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

LEOBEN. Sicherheit hat Vorrang: Als Durchfahrtssperre wurden rund um den Leobener Hauptplatz – der ab 1. Dezember Bühne für die Adventstadt Leoben ist – Sandsäcke als Terrorsperren aufgestellt. Kein besonders schönes Bild, aber: Citymanager Anton Hirschmann hat sich vom Beispiel der deutschen Stadt Bochum inspirieren lassen und die riesigen Sandsäcke als Weihnachtspackerl dekorieren lassen. Die Durchfahrtssperren fügen sich nun harmonisch in das weihnachtliche Ambiente rund um den Hauptplatz ein.

Initiative des Citymanagers

Hirschmann: "Wir müssen die Auflagen in Punkto Sicherheit umsetzen. Uns war aber wichtig, die Sperren dem Ambiente unserer schönen Innenstadt anzupassen. Deshalb haben wir die tonnenschweren Sandsäcke verpackt und mit roten Schleifen und Maschen versehen. Die Adventstadt Leoben präsentiert sich von allen Seiten in vollem Glanz!"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen