Spitzer an der Spitze der Jungen ÖVP

Sarah Spitzer (Bildmitte) mit dem neugewählten Bezirksvorstand.
  • Sarah Spitzer (Bildmitte) mit dem neugewählten Bezirksvorstand.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Verena Riegler

LEOBEN. Am Freitag, 6. Oktober, wurde die JVP-Bezirksgruppe Leoben mit einem neuen Vorstand gewählt. Der neugewählte Vorstand, der von Obfrau Sarah Spitzer geführt wird, sieht bereits voller Tatendrang in die Zukunft. Unter den Gästen befanden sich auch der Stadtrat der Stadt Leoben Reinhard Lerchbammer, Stadtrat der Stadt Eisenerz Thomas Rauninger, ÖVP-Bezirksparteiobmann Andreas Kühberger sowie JVP-Landesobmann LAbg. Lukas Schnitzer. Die zahlreichen Teilnehmer erlebten die einstimmige Wahl von Obfrau Sarah Spitzer und ihres Vorstandsteams.

Die Zukunft liegt in der Jugend

"Es ist enorm wichtig, junge Menschen für Politik begeistern zu können. Es ist ein Irrglaube, dass die Jugend kein Interesse daran hat sich zu engagieren", so Stadtrat Lerchbammer. Auch Bezirksparteiobmann Kühberger sieht die Zukunft in der Jugend: "Eine zukunftsorientierte Politik, gerade auch auf kommunaler Ebene, ist nur dann möglich, wenn man der Jugend Handlungsraum für Ideen und Visionen gibt."

Verantwortungsbewusstsein

Die neu gewählte Obfrau bedankte sich bei allen Beteiligten für deren Unterstützung und umriss die ersten Vorhaben, die in der Aufbauarbeit von Ortsgruppen sowie im aktiven Mitwirken bei Veranstaltungen liegen.
"Die Neuwahl des Bezirksvorstandes zeigt deutlich: Es gibt viele junge Menschen, die bereit sind Verantwortung zu übernehmen und ihre Zukunft aktiv mitgestalten wollen",  zeigte sich Schnitzer erfreut.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen