St. Michael: Der neue Ortschef ist jetzt offiziell

Karl Fadinger (mit Willibald Edlinger) bei der Angelobung zum Bürgermeister von St. Michael.
  • Karl Fadinger (mit Willibald Edlinger) bei der Angelobung zum Bürgermeister von St. Michael.
  • Foto: Taurer
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

ST. MICHAEL. Ein wichtiger Punkt stand bei der Sitzung des Gemeinderates ganz oben auf der Tagesordnungsliste. Er fand großes Interesse seitens der Bevölkerung, denn er betraf die Nachfolge des allzu früh verstorbenen Bürgermeisters Kurt Gindl. Die geheime Wahl brachte folgendes Ergebnis: 16 Gemeinderäte votierten für den 61jährigen ehemaligen Konzernbetriebsrat der ASFINAG Karl Fadinger, vier enthielten sich der Stimme.
Die Angelobung nahm Bezirkshauptmann-Stv. Willibald Edlinger vor. In einer emotional geprägten Antrittsrede, bewusst kurz gehalten wegen der umfangreichen Tagesordnung, bedankte er Fadinger für den Vertrauensvorschuss und zeigte sich als vorausblickender Kommunalpolitiker. Die zentrale geografische Lage mit idealer Anbindung an die Autobahn sollte bei der Positionierung als Wohnsitzgemeinde genauso von Vorteil sein wie bei Betriebsansiedelungen.
"Mir liegen die Menschen am Herzen, wie auch gut geführte Vereine, die eine wichtige Säule für ein florierendes Gemeindeleben sind. Wir sind gut aufgestellt, wir müssen alle an einem Strang ziehen zum Wohle unseres Heimatortes", lautete der Appell des neuen Bürgermeisters an alle Fraktionen.
Der Wunsch nach neuem Wohnraum könnte bald Realität werden. Der Entwurf zur Raumordnungsänderung mit acht Bauparzellen bei den Schlick-Gründen, von RaumplanerGerhard Köhler vorgestellt, wurde vom Gemeindeart abgesegnet.

Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.