Stadtgemeinde Trofaiach setzt auf Fitness im Freien

Bürgermeister Mario Abl und Sportreferent Fritz Kovacic testeten das neue Multifunktionsgerät im Trofaiacher Stadtpark. 
  • Bürgermeister Mario Abl und Sportreferent Fritz Kovacic testeten das neue Multifunktionsgerät im Trofaiacher Stadtpark. 
  • Foto: Grill
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

TROFAIACH. Der Trend hin zum Sport im Freien ist in den vergangenen Jahren kaum an jeamandem vorbeigegangen. Auch die Stadtgemeinde Trofaiach hat diese Entwicklung erkannt: Mit neuen Geräten sollen Menschen dazu begeistert werden, Trainings an der frischen Luft durchzuführen.

Vergrößerung des Outdoor-Fitnessparks 

Seit mehreren Jahren stehen im Stadtpark bereits verschiedene Geräte für das Kraft-und Ausdauertraining zur Verfügung, die sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene geeignet sind. Mit der Anschaffung eines neuen Multifunktionsgerätes, das vor allem für Übungen wie Klimmzüge, Liegestütze, Dips, Körpergewichts-Rudern oder Beinheben geeignet ist, wurde der Trainingsbereich im Freien nun erweitert. Alle Stationen sind dafür geschaffen auf Muskelaufbau und Kraft zu trainieren, aber gleichzeitig auch psychomotorische Fähigkeiten wie Balance, Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer zu verbessern. „Mit dem Ankauf des neuen Parcours konnten wir unseren Outdoor-Fitnesspark vergrößern. Die sportliche Infrastruktur ist somit geschaffen. Grundvoraussetzung für die Benützung ist lediglich die eigene Motivation und der Wille ein höheres Fitnesslevel erreichen zu wollen“, sagte Bürgermeister Mario Abl.

Autor:

WOCHE Leoben aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.