Stadtratsbeschlüsse
Trofaiach: Engstelle beim Friedhof ist bald Geschichte

So wird die neue Einfahrt in die Trofaiacher Friedhofgasse aussehen.
2Bilder
  • So wird die neue Einfahrt in die Trofaiacher Friedhofgasse aussehen.
  • Foto: Stingl-Enge-Architekten ZT GmbH
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

Der Trofaiacher Stadtrat hat eine Reihe richtungsweisender Beschlüsse gefasst. Unter anderen erfolgt der Startschuss zum Abbruch eines Objektes in der Friedhofgasse, hier entsteht ein neuer Platz mit Grünflächen.

TROFAIACH. Um die schwierige Verkehrssituation bei der Friedhofgasse 1 zu entschärfen und gleichzeitig mehr Grünflächen und Verweilplätze zu schaffen, hat der Gemeinderat der Stadt Trofaiach bereits im Vorjahr beschlossen, das Objekt Friedhofgasse 1 anzukaufen. Für die notwendigen Umbauten wird das Haus nun abgerissen.
"Entstehen wird ein besonderer Platz, mit mehr Grünflächen und Verweilplätzen in unserem Stadtzentrum", postet Bürgermeister Mario Abl auf Facebook mit dem Zusatz "fühlt sich begeistert". Erste Reaktionen der Bevölkerung auf diese erfreulichenstädteplanerische Entwicklung sind durchwegs positiv. Mit der Planung wurde die Stingl-Enge-Architekten ZT GmbH beauftragt.
Mit dem Abriss des Objektes soll in den nächsten Wochen begonnen werden, die Fertigstellung des neuen Platzes ist für Sommer 2021 geplant.

Photovoltaikanlage am Rathausdach

Gemeinsam mit den Stadtwerken Trofaiach errichtet die Stadtgemeinde am Dach des Trofaiacher Rathauses eine Photovoltaikanlage samt leistungsstarkem Batteriepuffer mit 22.000 Watt. Erzeugter, aber nicht benötigter Strom wird nicht gleich in das Stromnetz der Stadtwerke eingespeist, sondern gepuffert und kann im Bedarfsfall abgegeben werden.
Gerade bei einem Stromausfall oder gar einem Blackout, gewährt diese Anlage eine unabhängige Stromversorgung. Der Strom aus der Sonne ist im Gegensatz zu fossilen Energieträgern unbegrenzt verfügbar – ein Vorteil der Photovoltaik und in Kombination mit dem Batteriepuffer eine der „grünsten“ Stromproduktionen überhaupt, geht aus der Presseaussendung der Stadtgemeinde Trofaiach hervor.

Mountainbike-Saison startet im Mai

Seit vielen Jahren werden die Mountainbike-Strecken des Vordernbergertals werden während der Öffnungszeiten von Mai bis Oktober vom Verein „ASK Raiffeisenbank Trofaiach“ betreut. Diese hervorragende Zusammenarbeit wird auch im Jahr 2021 weitergeführt.

Saisonvorbereitungen im Freibad

Die Grundstückserweiterung im Freibad läuft auf Hochtouren, nun wurden noch weitere Maßnahmen beschlossen.

  • Einfahrtstor: Derzeit ist es nicht möglich, mit größeren Fahrzeugen in das Freibad zu gelangen. Nun wird eine Einfahrt mit vier Meter Durchfahrtslichte errichtet.
  • Neuer Sitzbereich: Auf der Erweiterungsfläche wird neben dem Spielplatz ein völlig neuer Sitzbereich geschaffen. Der Stadtrat gab nun die Mittel für den Ankauf von Tischen und Sesseln sowie entsprechender Beschattung frei.
So wird die neue Einfahrt in die Trofaiacher Friedhofgasse aussehen.
In der Friedhofgasse in Trofaiach entsteht eine neue Parkanlage.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen