Trofaiach: Ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit

45 Pädagogen aus den Trofaiacher Schulen folgten der Einladung des Trofaiach Tandler und lauschten den Beiträgen der hochkarätigen Referentengruppe zum Thema "Nachhaltigkeit".
  • 45 Pädagogen aus den Trofaiacher Schulen folgten der Einladung des Trofaiach Tandler und lauschten den Beiträgen der hochkarätigen Referentengruppe zum Thema "Nachhaltigkeit".
  • Foto: Grill
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

TROFAIACH. Wie wichtig das Thema „Nachhaltigkeit“ im Schulunterricht ist, unterstrichen kürzlich 45 Pädagogen aus den Trofaiacher Schulen. Sie folgten der Einladung des Trofaiach Tandler und ließen sich von den Vorträgen einer hochkarätigen Referentengruppe inspirieren.

Fortsetzung im Mai

Eigens dafür aus Wien angereist war der Österreichische „Re-Use- Guru“, der "Wiederverwendungs-Experten", Mathias Neitsch. Es folgte ein Beitrag von Stadtwerke-Trofaiach-Geschäftsführer Josef Maier zum Thema „Abfall in Trofaiach“. Kurt Söllner (Geschäftsführer der Buglkraxn Leoben), Werner Kachelmayer (Geschäftsführer der Lebenshilfe Trofaiach) und Alfred Krenn (Geschäftsführer des Abfallwirtschaftsverbandes Leoben) ergänzten die Referate rund um das Thema „Wiederverwenden statt Wegwerfen“.
Die Veranstaltung wurde im Rahmen der bestehenden Lehrerfortbildung durchgeführt und findet eine Fortsetzung in einer Exkursion Ende Mai mit dem Besuch relevanter Einrichtungen. Geplant sind Stationen in Trofaiach und Graz.

Hintergrundinformationen
Der Trofaiach Tandler entstand aus der Innenstadt-Initiative und wurde durch eine Kooperation zwischen Stadtwerke, Lebenshilfe und Stadtgemeinde möglich. Auch eine Gruppe Trofaiacher Handwerkskünstler wirkt mit und selbst ein Hausbesitzer beteiligte sich durch ein Entgegenkommen bei der Miete.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen