Trofaiach: Kreisverkehr als Eingangstor

Landesrat Anton Lang (li.) und der Trofaiacher Bürgermeister Mario Abl beim Kreisverkehr in Edling.
  • Landesrat Anton Lang (li.) und der Trofaiacher Bürgermeister Mario Abl beim Kreisverkehr in Edling.
  • Foto: Freisinger
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

TROFAIACH. Vor rund einem Jahr erfolgte der Spatenstich zum Kreisverkehr der Kreuzung Edlinger Straße mit der Eisenstraße. Nun wurde das Projekt abgeschlossen. Dank der großen finanziellen Unterstützung durch das Land Steiermark konnte durch den Bau ein verkehrstechnischer Brennpunkt, bei dem es immer wieder zu Unfällen kam, entschärft werden.

Beitrag zur Verkehrssicherheit

„Im Rahmen unserer zahlreichen Projekte im Straßenbereich hat für unser Ressort die Verkehrssicherheit oberste Priorität, schließlich ist jeder Unfall ein Unfall zu viel. Mit der Realisierung des neuen Kreisverkehrs konnten wir diesbezüglich gemeinsam mit der Stadtgemeinde Trofaiach ein wichtiges Projekt umsetzen“, erklärte Landesrat Anton Lang.

Symbol für die Region

Bürgermeister Mario Abl sah schon beim Spatenstich die Chance, neben der wichtigen Erhöhung der Verkehrssicherheit, mit dem Kreisverkehr ein „Eingangstor nach Trofaiach und in die Region Steirische Eisenstraße“ zu errichten. Nun wurde die Gestaltung des inneren Bereiches von den Firmen Schilderhaus und Swietelsky in Zusammenarbeit mit dem städtischen Bauhof fertiggestellt. Dank der Unterstützung der VA Erzberg, speziell durch Bergbaudirektor Josef Pappenreiter, in Form von Gestein des Erzberges, vereint der Kreisverkehr nun das Gebirge rund um das Reitingmassiv, die Stadt sowie das Thema Eisen als Symbol für die Region.

Autor:

WOCHE Leoben aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.