Die Murauen
Von der Mülldeponie zum Naturparadies

Grünes Paradies Murauen.
20Bilder

Die Vögel zwitschern, der Weg ist in sanftes Grün getaucht, es riecht angenehm. Die Feuchtgebiete in den Murauen sind nicht nur zum Spazieren gehen schön sondern vorallem ein wichtiger Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Einblick in ein Paradies an der Mur.

Ehrenamtlich

Wie man am Eingang des Biotops und Naherholungsgebietes in St. Margarethen bei Knittelfeld lesen kann, wurde dieses wertvolle Naturschutzgebiet von ehrenamtlichen Helfern, in stundenlanger Arbeit wieder hergerichtet. Das Biotop war verschwunden, hier wurde Schutt abgelagert und nichts erinnerte mehr an diesen schönen Platz. Die Mühe und der Einsatz ist bemerkenswert hat sich aber mehr als nur gelohnt, wie jeder feststellen wird, der sich hindurch begiebt.

Entdecken

Kinder und Jugendliche aber auch Erwachsene können hier der Natur noch über die Schulter schauen. Von den Kaulquappen die einmal Frösche werden, den vielen Pflanzen und Bäumen bis zu den Wasservögeln wie Enten kann man hier alles entdecken. Und das ist auch das Hauptanliegen der Menschen, die diesen Schatz wieder zurück ins Leben geholt haben.

Europa Schutzgebiet

Rechtlich gesehen wird nach zwei EU-Richtlinien verfahren: die Vogelschutzrichtlinie und die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie. Zentrales Anliegen der beiden Richtlinien ist die Erhaltung der biologischen Vielfalt durch Sicherstellen der natürlichen Lebensräume wildlebender Tiere und Pflanzen.

Solche Biotope sind grüne Naherholungsgebiete, die es natürlich durch rücksichtsvolles Verhalten auch bleiben sollen. Die Mur ist bekannt für ihre Vielfältigkeit in der Naturlandschaft. Die Nebenflüsse sind es auch wie dieses Beispiel eindrucksvoll zeigt.

Autor:

Sonja Hochfellner aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

15 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Damit der Sommer für die ganze Familie ein Vergnügen wird, sollte auch beim geliebten Vierbeiner auf genügend Abkühlung und ausreichende Wasserzufuhr geachtet werden.

Sonderthema "Vierbeiner"
Mit dem Vierbeiner die „Hundstage“ genießen

Damit der beste Freund des Menschen den Sommer gut übersteht, gilt es wichtige Tipps zu beachten. Ein gemeinsames Getränk mit Freunden in der Abendsonne, ein Ausflug zum nächsten Eissalon mit der gesamten Familie oder ein Tag im Freibad mit Freunden: Für viele Menschen bildet der Sommer die schönste Zeit des Jahres. Für den „besten Freund des Menschen“, den Hund, kann die heiße Jahreszeit aber schnell zur Qual werden. Damit das nicht passiert und Sie den Sommer gemeinsam mit ihrem Vierbeiner...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen