Oberlandler Kirchtag
Von der Tintenburg auf die Massenburg

Oberlandler-Kirchtagsladen bei der Stadtgemeinde Leoben: Großbauer Erhard Skuka, Ladnerin Claudia Pendl, Bürgermeister Kurt Wallner, Murtaler Hans Woschner (v.l.).
60Bilder
  • Oberlandler-Kirchtagsladen bei der Stadtgemeinde Leoben: Großbauer Erhard Skuka, Ladnerin Claudia Pendl, Bürgermeister Kurt Wallner, Murtaler Hans Woschner (v.l.).
  • Foto: Klaus Pressberger
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

Zum 30. Mal findet der Oberlandler Kirchtag auf der Leobener Massenburg statt, heuer am Sonntag, dem 23. Juni.

LEOBEN. Im Jahr 1990 haben die "Oberlandler z'Loibn" die Massenburg wachgeküsst – mit dem "Oberlandler Kirchtag", der sich im Laufe von 30 Jahren zu einem der schönsten Brauchtumsfeste der Steiermark entwickelt hat. Der Jubiläumskirchtag wird am Sonntag, 23. Juni, gefeiert – erstmals ist Leoben die Kirchtagspartnerstadt.
Diese Partnerschaft wurde bereits im vergangenen Jahr auf der Massenburg besiegelt, per Handschlag zwischen dem Leobener Bürgermeister Kurt Wallner und dem damaligen Großbauer Gerhard Hechtl. Mittlerweile ist dieses hohe Amt an Erhard Skupa vulgo Mühltaler übergegangen. Gleich geblieben ist jedoch, dass abermals das Steirer-g'wand, die Herzlichkeit und die Gemütlichkeit im Vordergrund stehen.

Partnerstadt Leoben

Die Besucher – "Dresscode" Steirische Tracht – erwartet ein exklusives musikalisches und kulinarisches Angebot, mit dem Schwerpunkt auf der Steiermark. Bürgermeister Wallner bringt als Gastgeschenk die Bergkapelle Seegraben, den Werkschor Donawitz, die Steirerherzen Seegraben und die Brandl-Musi mit, ebenso wie eine von Professor Herbert Lerchegger gestaltete Schützenscheibe.
Die Palette der steirischen Schmankerl umfasst das Spanferkel ebenso wie die traditionelle Kirchtagssuppe, einen zünftigen steirischen Sterz sowie Bauch- und Schinkenspeck von "Speckkaiser" Erich Steinrisser. Die Oberlandler-Bäuerinnen stellen sich mit selbst gebackenen Süßigkeiten ein.

Edle Durstlöscher

Lobmingbauer Peter Maurer hat wieder die Kirchtagsweine ausgesucht. Dem Charakter des Kirchtags entsprechend "spritzig-fruchtig", unter anderem einen Uhudler-Frizzante vom Weinhof Kowald, einen Roten Muskateller vom Weingut Schermonegg oder einen Sauvignon Blanc von Walter Skoff. Natürlich gibt's auch gut gezapftes, kühles Gösser Bier und alkoholfreie Getränke.
"Wir wollen nicht nur viele Gäste aus nah und fern bei unserem Kirchtag begrüßen, wir wünschen uns, dass alle Bediensteten des Rathauses von der Tintenburg auf die Massenburg kommen", sagte Oberlandler-Bauer Hans Woschner. Vor dem Kirchtag ist er noch mit dem Ladnerteam unterwegs, um Gäste aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft persönlich zu diesem Brauchtumsfest einzuladen.

Termin


30. Oberlandler Kirchtag
Sonntag, 23. Juni
Massenburg Leoben

10 Uhr: Festmesse
11 Uhr: offizielle Eröffnung mit dem Einzug der Oberlandler

Fotos: Klaus Pressberger

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen