Segensfeier für Trauernde
Wenn Weihnachten plötzlich „ohne dich“ ist

Monika Brottrager-Jury, Regionalreferentin Seelsorge in Pflegeheimen, lädt im Namen der katholischen Kirche und gemeinsam mit dem Arbeitskreis Trauerpastoral zur ersten Segensfeier für trauernde Menschen unter dem Motto "Weihnachten ohne dich" in die Pfarrkirche Leoben St. Xaver, und zwar am Freitag, 21. Dezember, ab 18 Uhr.
  • Monika Brottrager-Jury, Regionalreferentin Seelsorge in Pflegeheimen, lädt im Namen der katholischen Kirche und gemeinsam mit dem Arbeitskreis Trauerpastoral zur ersten Segensfeier für trauernde Menschen unter dem Motto "Weihnachten ohne dich" in die Pfarrkirche Leoben St. Xaver, und zwar am Freitag, 21. Dezember, ab 18 Uhr.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Astrid Höbenreich

Erstmals findet in der Region ein Segensgottesdienst für trauernde Menschen in der Pfarrkirche St. Xaver statt.
LEOBEN. Familie und Freunde spielen vor allem zu Weihnachten eine ganz zentrale Rolle. Das Fest im Kreise seiner Lieben zu feiern und dabei glücklich und zufrieden zu sein, das ist es, was sich der Großteil wünscht – und meist gelingt das auch. Was aber, wenn Tod, Scheidung oder Trennung eine Lücke in dieses Netz gerissen haben? Wenn plötzlich ein geliebter Mensch fehlt, der bislang zu Weihnachten immer mit dabei war? „Wenn jemand gestorben ist oder wenn man für jemanden ‚gestorben‘ ist – um dieser Situation gerecht zu werden und den betroffenen Menschen Raum für ihre Gedanken und Gefühle zu öffnen, laden wir als katholische Kirche am 21. Dezember zum ersten Mal zu einer besonderen Segensfeier unter dem Titel ‚Weihnachten ohne dich‘ ein“, erklärt Monika Brottrager-Jury, Regionalreferentin Seelsorge in Pflegeheimen der Region Obersteiermark Ost sowie vom Arbeitskreis Trauerpastoral.

"Du bist nicht allein"

Die 18-köpfige Arbeitsgruppe begleitet und bereitet diese Feier vor. Und sie besteht aus Menschen, die wissen, worum es geht, denn sie sind alle selbst von Verlust betroffen gewesen. „Was ihnen in dieser Zeit der Trauer hilfreich gewesen wäre, nach diesen Erfahrungen ist die Segensfeier aufgebaut“, sagt Monika Brottrager-Jury. „Es geht dabei um Erinnerungen, um Trauer und um gedankliches Verbundensein mit Menschen, die Weihnachten nicht mehr mit uns feiern. Beim Gottesdienst sollen die unterschiedlichsten Gefühle Platz haben. Mit Zeichen und Ritualen wird versucht, die Botschaft von Weihnachten und die persönliche Lebenssituation heilsam zu verbinden.“ Mit der Segensfeier soll auch vermittelt werden: Die Trauer macht womöglich einsam, aber: Du bist nicht allein. „Wichtig für Trauernde ist es, zu Weihnachten nicht fröhlich sein zu ‚müssen‘, aber dennoch durch den Segen gestärkt zu sein für diese Zeit“, betont Monika Brottrager-Jury.

INFO
Die Segensfeier „Weihnachten ohne dich“ findet am Freitag, 21. Dezember, ab 18 Uhr in der Leobener Pfarrkirche St. Xaver statt.
Eingeladen sind Erwachsene wie auch Kinder.
Anschließend besteht die Möglichkeit, die Feier bei einer Tasse Tee oder Punsch im Josefinum ausklingen zu lassen.
Der achtsame Umgang mit trauernden Menschen ist das Ziel. Das Angebot wurde von Menschen entwickelt, die selbst Trauer und Trennung erfahren haben.

Getragen wird die ökumenische Feier von:
Haupt- und Ehrenamtlichen aus dem Bereich der Trauerpastoral. Verantwortet von der Pflegeheimseelsorge Region Obersteiermark und Krankenhausseelsorge, mitgetragen von Caritas, Katholische Frauenbewegung, Notfallseelsorge und Krisenintervention.

Kontakt:
Krankenhausseelsorge/Trauerpastoral: Berthold Brottrager, Tel.: 0676 8742 6665
Pflegeheimseelsorge/Trauerpastoral: Monika Brottrager-Jury, Tel.: 0676 8742 6859
Caritas: Christiane Hebenstreit, Tel.: 0676 8801 5612

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen