Tunnelgrundausbildung des BFV Leoben
Zukünftige Ausbilder trainierten in Wald am Schoberpaß

Am Übungstag für die Ausbilder der Tunnelgrundausbilder konnte die gelernte Theorie am Nachmittag gleich in die Praxis umgesetzt werden.
8Bilder
  • Am Übungstag für die Ausbilder der Tunnelgrundausbilder konnte die gelernte Theorie am Nachmittag gleich in die Praxis umgesetzt werden.
  • Foto: Stefan Riemelmoser
  • hochgeladen von Sarah Konrad

Am 6. November wurde in Wald am Schoberpaß ein intensiver Übungstag für alle zukünftigen Ausbilder der Tunnelgrundausbildung des Bereichsfeuerwehrverbandes Leoben abgehalten.

WALD AM SCHOBERPASS. Unter dem Motto "Train the Trainer" fand am Samstag, 6. November, in Wald am Schoberpaß ein Übungstag des Bereichsfeuerwehrverbandes (BFV) Leoben statt. Ziel dieses gemeinsamen Trainings aller zukünftigen Ausbilder war es, die Grundausbildung der Portalfeuerwehren im Bereich Leoben für den Feuerwehreinsatz in Tunnelanlagen künftig zu vereinheitlichen. Vom Sonderbeauftragten des BFV-Leoben ABI Jürgen Sapelza wurden zahlreiche Führungskräfte und Mitglieder von Portalfeuerwehren eingeladen, an diesem Ausbildungstag teilzunehmen.

Die Teilnehmer des Übungstages für Ausbilder der Tunnelgrundausbildung des Bereichsfeuerwehrverbandes Leoben
  • Die Teilnehmer des Übungstages für Ausbilder der Tunnelgrundausbildung des Bereichsfeuerwehrverbandes Leoben
  • Foto: Stefan Riemelmoser
  • hochgeladen von Sarah Konrad

Reale Übungsbedingungen

In einer Theorieeinheit lernten die Teilnehmer neben der Definition einiger Grundbegriffe das richtige taktische Vorgehen sowie unterschiedliche Lösch -, Such- und Rettungstechniken im Tunneleinsatz. Dieses theoretische Wissen konnte am Nachmittag im Rahmen unterschiedlicher Übungen sogleich in die Praxis umgesetzt werden. Unter realistischen Bedingungen im ÖBB-Rettungsstollen wurden die Themengebiete Erkunden, Löschen, Suchen und Retten in mehreren Stationen intensiv behandelt.

Von der Theorie zur Praxis: Die Themengebiete Erkunden, Löschen, Suchen- und Retten wurden von den Teilnehmern in mehreren Stationen intensiv behandelt.
  • Von der Theorie zur Praxis: Die Themengebiete Erkunden, Löschen, Suchen- und Retten wurden von den Teilnehmern in mehreren Stationen intensiv behandelt.
  • Foto: Stefan Riemelmoser
  • hochgeladen von Sarah Konrad

Neben den Einsatzfahrzeugen stand den Teilnehmern auch ein Übungscontainer des LFV-Steiermark mit der benötigten Ausrüstung zur Verfügung. Zum Abschluss des Ausbildungstages wurde zudem das Löschunterstützungsfahrzeug LUF60 der Feuerwehr Kraubath vorgestellt, welches neben der Brandbekämpfung im Tunnel noch zahlreiche weitere Einsatzmöglichkeiten bietet.

Zahlreiche Gastteilnehmer

Am Übungstag in Wald am Schoberpaß nahmen neben Bereichsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter BR Johann Diethart auch Landesssonderbeauftragter für Tunnelanlagen LFR Rudolf Schober, sowie zahlreiche Gastteilnehmer aus unterschiedlichen Bereichsfeuerwehrverbänden teil.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen