Für rasches Durchstarten der Sportvereine
Freiheitliche unterstützen Fußball-Jugendmannschaften

FPÖ-Landesparteiobmann Mario Kunasek (3.v.l.) und FPÖ-Bezirksparteiobmann Marco Triller (l.) im Rahmen der Übergabe an den SC St. Peter-Freienstein.
  • FPÖ-Landesparteiobmann Mario Kunasek (3.v.l.) und FPÖ-Bezirksparteiobmann Marco Triller (l.) im Rahmen der Übergabe an den SC St. Peter-Freienstein.
  • Foto: © FPÖ-Steiermark/ Kurat
  • hochgeladen von Astrid Höbenreich-Mitteregger

Die steirischen Freiheitlichen übergaben Trainingsleibchen und Fußbälle an Sportvereine im Bezirk Leoben.

Seit kurzem ist für Kinder und Jugendliche der Besuch eines Sportvereines wieder möglich. Um ein Durchstarten der Vereine nach dem Dauer-Lockdown zu unterstützen, übergaben die steirischen Freiheitlichen Trainingsleibchen und Fußbälle an die Spielgemeinschaft WSV/ESV Eisenerz, den SV Traboch, den SV Union Kalwang sowie den SC St. Peter-Freienstein. „Es freut mich sehr, endlich wieder Kinder zu sehen, die sich im Verein engagieren und an der frischen Luft austoben“, sagt FPÖ-Landesparteiobmann Mario Kunasek.
„Sehr lange hat man den Jüngsten unserer Gesellschaft diese Möglichkeit genommen und sie von sozialen Kontakten ferngehalten. Dadurch ist nicht nur den Kindern und Jugendlichen selbst, sondern auch den Vereinen ein großer Schaden entstanden. Abmeldungen und Interessensverlust waren die Folge – dem gilt es nun entgegenzuwirken“, so Kunasek weiter.

Wichtige Arbeit der Vereine

Derselben Meinung ist auch Leobens FPÖ-Bezirksparteiobmann LAbg. Marco Triller: „Die wichtige Arbeit, welche Vereine nicht nur für Kinder, sondern für unsere Gesellschaft an sich leisten, muss hervorgehoben werden. Wir hoffen, dass sich die Mitgliederzahlen bald wieder normalisieren und rasch zum Regelbetrieb übergegangen werden kann!“


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen